Foto: APA/Herbert Neubauer

Klare Sache! Hamilton dominiert die Trainings

07.07.2017, 16:04

Der Brite Lewis Hamilton hat sich am ersten Tag des Rennwochenendes von Spielberg als Favorit bestätigt! Bei den beiden freien Trainings drehte Hamilton die schnellste Runde und zeigte, dass er den Rempel- Vorfall mit Kontrahent Sebastian Vettel hinter sich gelassen hat. Der 32- jährige Mercedes- Pilot wurde in der zweiten Session am Nachmittag in Spielberg in 1:05,483 Minuten gestoppt. Dahinter folgten WM- Leader Sebastian Vettel (+0,147 Sekunden) im Ferrari und Hamiltons Teamkollege Valtteri Bottas (+0,216) auf den Tagesrängen zwei und drei.

Bester Red- Bull- Pilot war Max Verstappen (+0,349) als Vierter unmittelbar vor seinem Teamkollegen Daniel Ricciardo (+0,390), der zuletzt den turbulenten WM- Lauf in Baku gewonnen hatte. Kimi Räikkönen (+0,661) folgte im zweiten Ferrari auf Platz sechs.

Inoffizieller Streckenrekord unterboten

Bereits im ersten Training war der inoffizielle Streckenrekord unterboten worden. Hamilton, der vor dem neunten Saisonlauf 14 Zähler hinter Vettel auf Platz zwei der Fahrerwertung liegt, hatte den 4,318 km langen Red- Bull- Ring am Vormittag in 1:05,975 Minuten umrundet. Die bisherige Bestmarke von 1:06,228 Minuten hatte Hamilton im Vorjahr in der zweiten Qualifying- Session aufgestellt.

Gibt’s am Samstag Zeiten um 1:04 Minuten?

Am Nachmittag ging es dann erwartungsgemäß noch schneller her, da die Strecke immer mehr Grip aufbaute und die Piloten auch auf Ultrasoft- Reifen über die Strecke fegten. Der offizielle Rundenrekord steht aber weiter bei 1:08,337 Minuten. Michael Schumacher hatte diesen 2003 im Rennen aufgestellt. Im Qualifying am Samstag erwarten Experten sogar Zeiten um 1:04 Minuten, sofern es trocken bleibt.

Williams- Team kommt nicht auf Touren

Zu den großen Verlierern des Tages zählte dagegen Williams, das zuletzt im Aserbaidschan- Grand- Prix durch den erst 18- jährigen Kanadier Lance Stroll Platz drei erreicht hatte und mit neuen aerodynamischen Teilen zum neunten Saisonrennen angereist war. Stroll, der mit knapp zwei Sekunden Rückstand nicht über Rang 16 hinauskam, klagte aber ebenso wie sein 36- jähriger Teamkollege Felipe Massa (14.) über massive Balance- Probleme sowie "Vibrationen" auf der Hinterachse.

Das Ergebnis des 2. Trainings:
1. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 1:05,483 Minuten
2. Sebastian Vettel (GER) Ferrari +0,147 Sekunden
3. Valtteri Bottas (FIN) Mercedes +0,216
4. Max Verstappen (NED) Red Bull +0,349
5. Daniel Ricciardo (AUS) Red Bull +0,390
6. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari +0,661
7. Kevin Magnussen (DEN) Haas +1,108
8. Fernando Alonso (ESP) McLaren- Honda +1,249
9. Nico Hülkenberg (GER) Renault +1,252
10. Romain Grosjean (FRA) Haas +1,280
11. Esteban Ocon (FRA) Force India +1,366
12. Stoffel Vandoorne (BEL) McLaren- Honda +1,376
13. Daniil Kwjat (RUS) Toro Rosso +1,423
14. Felipe Massa (BRA) Williams +1,582
15. Carlos Sainz Jr. (ESP) Toro Rosso +1,617
16. Lance Stroll (CAN) Williams +1,985
17. Sergio Perez (MEX) Force India +2,026
18. Jolyon Palmer (GBR) Renault +2,140
19. Pascal Wehrlein (GER) Sauber +3,299
20. Marcus Ericsson (SWE) Sauber +3,387

Das Ergebnis des 1. Trainings:
1. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 1:05,975 Minuten
2. Max Verstappen (NED) Red Bull +0,190 Sekunden
3. Valtteri Bottas (FIN) Mercedes +0,370
4. Sebastian Vettel (GER) Ferrari +0,449
5. Daniel Ricciardo (AUS) Red Bull +0,645
6. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari +0,873
7. Stoffel Vandoorne (BEL) McLaren- Honda +1,308
8. Daniil Kwjat (RUS) Toro Rosso +1,462
9. Fernando Alonso (ESP) McLaren- Honda +1,535
10. Esteban Ocon (FRA) Force India +1,536
11. Felipe Massa (BRA) Williams +1,575
12. Kevin Magnussen (DEN) Haas +1,619
13. Carlos Sainz Jr. (ESP) Toro Rosso +1,658
14. Jolyon Palmer (GBR) Renault +1,674
15. Lance Stroll (CAN) Williams +2,066
16. Romain Grosjean (FRA) Haas +2,099
17. Sergej Sirotkin (RUS) Renault +2,611
18. Alfonso Celis (MEX) Force India +3,305
19. Pascal Wehrlein (GER) Sauber +3,348
20. Marcus Ericsson (SWE) Sauber +4,878

Redaktion
krone Sport
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum