Foto: AP

Hülkenberg verzichtet auf Lotus- Cockpit

13.11.2013, 09:04
Nico Hülkenberg wird für die letzten beiden Rennen nicht zum Rennstall Lotus wechseln. "Wir hatten ein Angebot vorliegen und haben darüber beraten. Aber wir haben uns entschieden, dass Nico die letzten beiden Rennen bei Sauber fahren wird", sagte Werner Heinz, der Manager des Deutschen.

Lotus braucht wegen des Ausfalls seines Stammpiloten Kimi Räikkönen für die letzten beiden Saisonrennen in Austin und Sao Paulo eine Woche später einen Ersatz. Der Finne wird am Donnerstag wegen Rückenproblemen operiert.

Kein Geld bei Sauber

Hülkenberg fährt heuer für Sauber. Da ihm die Schweizer aber kein Gehalt bezahlt haben, hatte der 26- Jährige seinen Vertrag zur Saisonmitte gekündigt. Allerdings laufen Gespräche mit Sauber über eine Fortsetzung der Zusammenarbeit sowie auch mit anderen Teams über eine Kooperation. Hülkenbergs Management verhandelt seit einem halben Jahr mit Lotus.

Der neue Hauptsponsor und Teilhaber des Teams drängte auf eine Verpflichtung als Nachfolger des zu Ferrari wechselnden Räikkönen.

13.11.2013, 09:04
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum