Foto: Screenshot ORF

Hülkenberg kracht beim Start gegen die Mauer

18.09.2016, 14:06

Der Grand Prix von Singapur ist für Nico Hülkenberg am Sonntag schon nach wenigen Sekunden zu Ende gewesen. Der Force- India- Pilot krachte gleich beim Start gegen die Mauer, sein Auto war zerstört.

Hülkenberg  zog beim Start in die Mitte, wurde dabei aber von Carlos Sainz  und Daniil Kwjat  gleichsam in die Zange genommen. Hülkenberg brach aus und donnerte gegen die Mauer. Er blieb unverletzt. Das Safety Car kam sofort heraus. In der 3. Runde erfolgte der Re- Start.

"Extrem frustrierend"

"Ich war quasi im Sandwich drin", sagte Hülkenberg in einer ersten Reaktion, "Carlos hat mir dann leider einen ziemlich heftigen Schlag verpasst und dann bin ich in die Mauer gekracht." Schuldzuweisungen gab's von Hülkenberg aber keine. "Ich will auf niemanden mit dem Finger zeigen. Solche Sachen passieren im Rennen leider." Trotzdem sei der Nachmittag für ihn natürlich "extrem frustrierend".

Alle Infos zum weiteren Rennverlauf des Grand Prix von Singapur finden Sie HIER! 

18.09.2016, 14:06
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum