Foto: APA/AFP/ANDREJ ISAKOVIC

Hamilton- Pole von Kwjat- Crash überschattet

02.07.2016, 15:18

Lewis Hamilton  hat am Samstag in einem sehr turbulenten Qualifying für den Grand Prix von Spielberg Pole geholt. Das Qualifying wurde allerdings von einem bösen Crash überschattet: Der russische Formel- 1-Pilot Daniil Kwjat hatte zuvor einen heftigen verzeichnet (oben im Video). Beim Toro- Rosso- Fahrer brach in der letzten Kurve beim Überfahren der neuen Randsteine die Aufhängung seines rechten Hinterrades, daraufhin drehte sich der Russe in hoher Geschwindigkeit und zerstörte beim Einschlagen in die Leitplanken den Frontpart des Autos.

Kwjat konnte ohne gröbere Verletzung selbst aus seinem rauchend Wagen aussteigen. Das Qualifying wurde danach kurz vor Ende des ersten Teiles gestoppt, nach rund einer Viertelstunde aber wieder aufgenommen.

Mysteriöser Rosberg- Unfall

Schon am Vormittag hatte der WM- Führende Nico Rosberg infolge eines ähnlichen Aufhängungsbruches seinen Mercedes schwer beschädigt. Insgesamt war es nach den Unfällen von Max Verstappen am Freitag sowie Rosberg, Sergio Perez und Kwjat am Samstag der bereits vierte Vorfall ähnlicher Natur auf dem mit frischem Asphalt und neuen Randsteinen versehenen Red Bull Ring.

Alle Infos zum Rosberg- Crash lesen Sie hier! 

Rosberg wird zurückgereiht

Unabhängig davon stellte Hamilton seinen Mercedes vor seinem Teamkollegen Nico Rosberg und Force- India- Pilot Nico Hülkenberg auf den ersten Platz. Rosberg muss aufgrund eines Getriebewechsels in der Startaufstellung allerdings fünf Plätze zurück.

Spannung wegen Regens

Im dritten Qualifying- Abschnitt sorgte die nach dem Regen schnell auftrocknende Strecke für einen spannenden Kampf um die vorderen Plätze. Auf Platz vier landete Ferrari- Fahrer Sebastian Vettel, der aber ebenfalls eine Strafe wegen eines unplanmäßigen Getriebetausches ausfasste. Die Red Bull von Daniel Ricciardo und Max Verstappen kamen nicht über die Plätze sieben bzw. neun hinaus.

Das Qualifying- Ergebnis:

1. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 1:07,922 Min.
2. Nico Rosberg (GER)* Mercedes 1:08,465
3. Nico Hülkenberg (GER) Force India 1:09,285
4. Sebastian Vettel (GER)* Ferrari 1:09,781
5. Jenson Button (GBR) McLaren 1:09,900
6. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari 1:09,901
7. Daniel Ricciardo (AUS) Red Bull 1:09,980
8. Valtteri Bottas (FIN) Williams 1:10,440
9. Max Verstappen (NED) Red Bull 1:11,153
10. Felipe Massa (BRA) Williams 1:11,977
Out im Q2 (Bestzeit Hamilton 1:06,228)
11. Esteban Gutierrez (MEX) Haas 1:07,578
12. Pascal Wehrlein (GER) Manor 1:07,700
13. Romain Grosjean (FRA) Haas 1:07,850
14. Fernando Alonso (ESP) McLaren 1:08,154
15. Carlos Sainz (ESP) Toro Rosso ohne Zeit
16. Sergio Perez (MEX) Force India ohne Zeit
Out im Q1 (Bestzeit Rosberg 1:06,516):
17. Kevin Magnussen (DEN) Renault 1:07,941
18. Jolyon Palmer (GBR) Renault 1:07,965
19. Rio Haryanto (INA) Manor 1:08,026
20. Daniil Kwjat (RUS) Toro Rosso 1:08,409
21. Marcus Ericsson (SWE) Sauber 1:08,418
22. Felipe Nasr (BRA) Sauber 1:08,446

02.07.2016, 15:18
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum