Foto: 2016 Getty Images

Hamilton: Keine Aussprache mit Rosberg!

05.07.2016, 09:14

Die Kombination Nico Rosberg/Lewis Hamilton ist in der Formel 1 die derzeit brisanteste Fahrer- Paarung. Die Kollision zwischen den beiden Mercedes- Piloten am Sonntag in Spielberg (oben im Video) war nicht die erste harte Auseinandersetzung auf der Strecke. "Die Rivalität bleibt auf diesem Level", hat Hamilton keine Lust auf eine Aussprache mit Rosberg.

Nach der erneuten teaminternen Kollision zwischen Hamilton und Rosberg will Sportchef Toto Wolff die beiden Streithähne zusammenbringen. Mercedes fordert eine Aussprache, an der Hamilton laut der "Bild"- Zeitung aber kein Interesse zeigt: "Es gibt nichts zu diskutieren!" Ganz anders sieht es bei Rosberg aus: "Ich würde schon gerne wissen, warum er in der Kurve einlenkt", spricht er den Crash von Spielberg an.

Nur noch elf Punkte Rückstand

In der WM- Wertung reduzierte Hamilton mit dem Österreich- Sieg den Rückstand auf Spitzenreiter Rosberg auf elf Punkte. Ex- Weltmeister Sebastian Vettel, der WM- Dritte, war wegen eines Reifenplatzers an seinem Ferrari ausgeschieden.

05.07.2016, 09:14
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum