Foto: APA/EPA/DANIEL DAL ZENNARO

Hamilton kann in Monza mit neuem Motor starten

06.09.2015, 11:41
Lewis Hamilton kann beim Formel-1-Grand-Prix von Italien in Monza am Sonntag mit dem ganz neuen Mercedes-Motor starten. Nach dem Motorschaden seines Teamkollegen Nico Rosberg im Training hatte man befürchtet, dass beim Weltmeister ein ähnliches Problem auftreten könnte. Untersuchungen haben aber ergeben, dass ein Leck im Kühlkreis und nicht der Motor selbst das Ursache war.
Mercedes -Pilot Hamilton  kann damit Monza um 14 Uhr mit der erstmals eingesetzten, jüngsten und sicherlich stärksten Ausbaustufe des Turbo- Hybridmotors vor den beiden Ferraris von Kimi Räikkönen  und Sebastian Vettel  in Angriff nehmen. Rosberg  war nach dem Rücktausch auf ein älteres Antriebsmodell in der Quali nur Vierter geworden, sein Motor geht in Italien in sein bereits sechstes Rennen.

"Jeder Kilometer kostet Leistung. Das ist ein klarer Nachteil", hatte der Deutsche am Samstag bedauert. Der vor dem 12. von 19 Saisonrennen in der WM 28 Punkte hinter Hamilton liegende Rosberg ist dennoch überzeugt, die beiden vor ihm startenden Ferraris im Autodromo Nazionale biegen zu können.

06.09.2015, 11:41
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum