Foto: AP / Video: APA

Hamilton im 2. Training Schnellster vor Rosberg

20.06.2014, 15:24
Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat am Freitagnachmittag im zweiten Training für den Grand Prix von Österreich in Spielberg mit einer Rundenzeit von 1:09,542 Minuten die Bestzeit herausgefahren. Der Brite setzte sich 0,377 Sekunden vor seinem deutschen Teamkollegen Nico Rosberg und vor dem spanischen Ferrari-Fahrer Fernando Alonso (+0,928) durch.

Die Formel 1 ist zurück in Österreich. An der Hackordnung in der Königsklasse des Motorsports hat sich aber wenig geändert. Mercedes ist wie erwartet auch beim Comeback des Grand Prix in Spielberg der klare Favorit. Die Silberpfeile dominierten am Freitag das Freie Training. Hausherr Red Bull dagegen hinkte zum Auftakt hinterher, hat die Hoffnung auf einen Heimsieg aber noch nicht aufgegeben.

Weltmeister Vettel deutlich zurück

1,265 Sekunden verlor Weltmeister Sebastian Vettel im zweiten Trraing als Sechster auf dem kurzen Berg- und- Tal- Kurs auf Lewis Hamilton. Der Brite erzielte im Mercedes in 1:09,542 Minuten relativ deutlich vor Teamkollege und WM- Leader Nico Rosberg Tagesbestzeit. Hamilton lag nur 1,205 Sekunden über dem Rundenrekord, den Michael Schumacher 2003 beim Abschied der Formel 1 aus Spielberg markiert hatte. Trotz einiger Regentropfen herrschte in beiden Trainings reger Betrieb. Die 22 Boliden fuhren in drei Stunden nicht weniger als 1.451 Runden, also mit 66 Runden im Schnitt fast eine Grand- Prix- Distanz (71).

Mercedes hatte auch am Vormittag im ersten Freien Training den Ton angegeben. Rosberg verwies Hamilton in 1:11,295 Minuten auf Platz zwei. Dahinter folgten Alonso und Felipe Massa. Vettel landete nach einem wilden Ausritt in der Zielkurve nur auf Rang 15., Ricciardo kam auf Platz 13.

Silberpfeile dominieren Spielberg- Auftakt

Mercedes degradierte die Konkurrenz beinahe zu Statisten. Das von Ferrari- Pilot Alonso angeführte Verfolgerfeld verlor fast schon eine Sekunde auf Hamilton. "So schnell zu sein ist ein wirklich gutes Gefühl", sagte der Trainingsschnellste, der im WM- Duell mit Rosberg leicht unter Zugzwang geraten ist. 22 Punkte fehlen dem Engländer nach seinem Aus in Kanada auf den Deutschen.

"Jäger zu sein treibt mich immer zu Höchstleistungen", versicherte Hamilton, der 0,377 Sekunden zwischen sich und Rosberg legte - und auch gleich das Psychoduell mit seinem Teamkollegen eröffnete: "Wenn man vorne ist, fühlt man sich verwundbarer." Rosberg war am Vormittag trotz einer defekten Kühlpumpe und folgender Zwangspause Schnellster gewesen. Am Nachmittag spulte der WM- Leader 50 Runden ab - mehr als alle anderen Piloten.

Wilder Dreher von Vettel in der Zielkurve

Bei lediglich 15 Grad wirkte sich zwischenzeitlich auch starker Wind störend aus. Red Bull hofft auf die Wetterprognosen für das Wochenende. "Es soll nochmal einen deutlichen Schritt wärmer werden. Ich hoffe, dass uns das entgegenkommt", meinte Vettel, der im ersten Training auf der rutschigen Strecke eine Schrecksekunde zu überstehen hatte. Der Weltmeister kam in der Zielkurve auf das feuchte Gras, legte einen 720- Grad- Dreher hin, vermied aber einen Einschlag in den Leitplanken.

"Wir sind vom Speed her noch nicht da, wo wir sein wollen. Wir müssen uns noch ein bisschen steigern, um näher dran zu sein", sagte Vettel. Helfen soll eine neue Benzinmischung, die sich am Freitag noch nicht im Auto befand. Kanada- Sieger Daniel Ricciardo kam im zweiten Red Bull nicht über Platz acht hinaus. Auch der Australier war wie der Großteil der Piloten einmal neben der Strecke. Vor die Red Bulls schoben sich auch noch die beiden Williams von Valtteri Bottas und Massa auf die Plätze vier und fünf.

Am Samstag (14 Uhr) folgt das für die Startaufstellung maßgebliche Qualifying.

Das Ergebnis des 2. Trainings:

Rang Fahrer Team Zeit Rückstand
1 Lewis Hamilton Mercedes 1:09.542
2 Nico Rosberg Mercedes 1:09.919 +0.377
3 Fernando Alonso Ferrari 1:10.470 +0.928
4 Valtteri Bottas Williams 1:10.519 +0.977
5 Felipe Massa Williams 1:10.521 +0.979
6 Sebastian Vettel Red Bull 1:10.807 +1.265
7 Jenson Button McLaren 1:10.813 +1.271
8 Daniel Ricciardo Red Bull 1:10.920 +1.378
9 Kevin Magnussen McLaren 1:10.936 +1.394
10 Jean- Eric Vergne Toro Rosso 1:10.972 +1.430
11 Kimi Räikkönen Ferrari 1:10.974 +1.432
12 Daniil Kwjat Toro Rosso 1:11.261 +1.719
13 Sergio Perez Force India 1:11.296 +1.754
14 Esteban Gutierrez Sauber 1:11.491 +1.949
15 Pastor Maldonado Lotus 1:11.765 +2.223
16 Adrian Sutil Sauber 1:11.806 +2.264
17 Nico Hülkenberg Force India 1:11.935 +2.393
18 Max Chilton Marussia 1:12.229 +2.687
19 Romain Grosjean Lotus 1:12.262 +2.720
20 Jules Bianchi Marussia 1:12.279 +2.737
21 Kamui Kobayashi Caterham 1:12.937 +3.395
22 Marcus Ericsson Caterham 1:13.596 +4.054

20.06.2014, 15:24
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum