Foto: AP

Hamilton dominiert ++ Rosberg von Technik gebremst

08.07.2016, 17:45

Lewis Hamilton hat den 1. Trainingstag vor dem Formel- 1-Grand- Prix von Großbritannien in Silverstone bestimmt. Der Brite erzielte am Freitag in beiden Sessions Bestzeit, die Überlegenheit des Mercedes- Werksteams war dabei augenscheinlich. Hamiltons Rivale Nico Rosberg konnte das jedoch nur teilweise ausnutzen: Im zweiten Training war der Deutsche wegen technischer Probleme zum Zuschauen verurteilt. Die Mechaniker der "Silberpfeile" machten sich am Nachmittag fieberhaft auf die Suche nach der Ursache für Rosbergs unfreiwillige Auszeit.

Ursprünglich hatten sie ein Wasserleck am Dienstwagen des 31- Jährigen  ausgemacht. In der Session am Vormittag war er 0,033 Sekunden hinter Hamilton  Zweiter, am Nachmittag rangierten die beiden Red Bulls  von Daniel Ricciardo  und Max Verstappen  hinter dem dreifachen Weltmeister. Unglücklicher hätte der Start für Rosberg ins Grand- Prix- Wochenende also kaum verlaufen können. Wichtige Zeit zur Abstimmung seines Wagens ist verloren gegangen. Schon beim zehnten Saisonlauf am Sonntag droht ihm der Verlust der WM- Führung. Mit 153 Punkten und nur einem Sieg aus den vergangenen fünf Rennen hat er noch elf Zähler Vorsprung auf Hamilton. Ferrari- Pilot Sebastian Vettel  ist als Dritter mit 96 Punkten bereits abgeschlagen.

Sein Aus vor der zweiten Session sei schade, räumte Rosberg ein. "Ich bin mir aber sicher, wir können das Problem bis morgen lösen. Ich werde schauen, was Lewis heute gelernt hat und versuche, das für morgen und Sonntag anzuwenden", sagte er. Hamilton hingegen sprach von einem "tollen" ersten Tag in England: "Wir haben viele positive Schritte mit der Balance des Autos nach vorne gemacht." Mercedes- Motorsportchef Toto Wolff  verdeutlichte unterdessen noch einmal die am Vortag ausgesprochene letzte Warnung an seine Piloten, die am vergangenen Sonntag in Spielberg in der letzten Rennrunde ineinandergekracht waren. Kommt es zu einem weiteren Vorfall wie in Österreich, der den Gesamterfolg des Teams gefährdet, behalten sich die Verantwortlichen Sanktionen wie eine "Sperre" vor.

Von einer strikten Stallorder will Wolff indes weiter absehen. Man wolle alles versuchen, "um diese beiden zusammenzuhalten und diesen Racing- Spirit im Team zu halten. Wenn es irgendwann einmal nicht mehr geht, bin ich der Erste im Team, der sagt: Wir sind in unserem Unterfangen gescheitert. Aber ich bin immer noch optimistisch, dass es uns gelingt."

Das Ergebnis des 2. Trainings:
1. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 1:31,660 Min.
2. Daniel Ricciardo (AUS) Red Bull 1:32,051
3. Max Verstappen (NED) Red Bull 1:32,286
4. Sebastian Vettel (GER) Ferrari 1:32,570
5. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari 1:32,736
6. Fernando Alonso (ESP) McLaren- Honda 1:33,040
7. Valtteri Bottas (FIN) Williams 1:33,493
8. Romain Grosjean (FRA) Haas 1:33,614
9. Jenson Button (GBR) McLaren- Honda 1:33,763
10. Felipe Massa (BRA) Williams 1:33,801
Weiters:
11. Carlos Sainz (ESP) Toro Rosso 1:33,840
13. Daniil Kwjat (RUS) Toro Rosso 1:34,139
Ohne Zeit:
Nico Rosberg (GER) Mercedes (technische Probleme)

Das Ergebnis des 1. Trainings:
1. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 1:31,654 Minuten
2. Nico Rosberg (GER) Mercedes 1:31,687
3. Nico Hülkenberg (GER) Force India 1:32,492
4. Sebastian Vettel (GER) Ferrari 1:32,501
5. Daniel Ricciardo (AUS) Red Bull 1:32,773
6. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari 1:33,039
7. Max Verstappen (NED) Red Bull 1:33,202
8. Sergio Perez (MEX) Force India 1:33,235
9. Carlos Sainz Jr. (ESP) Toro Rosso 1:33,446
10. Fernando Alonso (ESP) McLaren 1:33,527
11. Daniil Kwjat (RUS) Toro Rosso 1:33,732

08.07.2016, 17:45
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum