Foto: EPA

Für Vettel beginnt jetzt der Party- Marathon

04.11.2013, 14:47
Sebastian Vettel ließ es in der Podiums Lounge des Nobelhotels auf dem Yas Marina Circuit bis zur Sperrstunde krachen. Erst Montagmittag setzte sich der Weltmeister in den Flieger Richtung Salzburg, wo auch ein Auftritt des vierfachen Formel-1-Weltmeisters bei ServusTV auf dem Programm steht. Nach seiner Krönung vergangene Woche in Indien war der Red-Bull-Star noch direkt in seine Wahlheimat Schweiz aufgebrochen.

Der Party- Reigen wird in den nächsten Tagen in Salzburg, im Red- Bull- Hauptsitz in Fuschl am See sowie in der Teamfabrik in Milton Keynes fortgesetzt. "Das wird eine harte Woche", meinte Vettel. Dass der Ausnahmekönner rechtzeitig für Sieg Nummer acht in zwei Wochen in Austin in den USA wieder fit sein wird, bezweifelt aber niemand.

Zu dominant präsentierte sich Red Bull in Abu Dhabi, zu groß ist auch Vettels Erfolgshunger. "Aggressiv, gnadenlos, ungeheuerlich, clever. In einem Wort? Sebastian Vettel", schrieb die italienische "La Gazzetta dello Sport" am Montag ehrfürchtig. Um mehr als eine halbe Minute verwies der Deutsche seinen Teamkollegen Mark Webber auf Platz zwei - dabei war er während des Rennens mehrmals angewiesen worden, es ruhig anzugehen.

Schumachers Rekorde in Reichweite

"Die Abstände sind teilweise schon beängstigend", gestand Vettel selbst. Mit Siegen in den beiden ausständigen Rennen in den USA und Brasilien würde er nicht nur seinen eigenen Punkterekord aus 2011 brechen, sondern nach sieben Erfolgen in Serie einen weiteren Rekord von Landsmann Michael Schumacher einstellen - 13 Saisonsiege. "Vettel fährt nur noch gegen Schumacher", schrieb die deutsche Tageszeitung "Die Welt" am Montag.

Einst das große Jugendidol, ist der Rekordweltmeister mittlerweile der Maßstab für Vettel. Die eigene Leistung könne er weniger gut bewerten als jene von Schumacher, meinte der aktuelle Seriensieger. "Ich kann die Rekorde von Michael vielleicht besser einschätzen, weil man viel Abstand hat und sieht, dass es etwas ganz, ganz Besonderes ist", betonte Vettel. "Wenn man da jetzt ähnlich unterwegs ist, begreift man das nur sehr schwer."

Seine persönliche Bestmarke hat Vettel mit elf Saisonsiegen bereits übertroffen. "Nach 2011 haben wir gesagt, dass das schwer zu wiederholen sein wird, und dass du sowas nur einmal im Leben schaffst. Nun können wir sagen, wir haben es zum zweiten Mal im Leben geschafft", erklärte der 26- Jährige, der bereits bei 37 GP- Erfolgen hält. Auf die 91 Triumphe Schumachers fehlt noch ein ganzes Stück, die sieben WM- Titel des Rekordchampions könnten in den nächsten Jahren aber wackeln.

04.11.2013, 14:47
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum