Foto: APA/EPA/HOW HWEE YOUNG

Ex- Formel- 1- Fahrer positiv auf Kokain getestet

01.01.2015, 15:38
Der ehemalige Formel-1- und aktuelle Formel-E-Pilot Franck Montagny ist nach eigenen Angaben positiv auf ein Derivat des Rauschgiftes Kokain getestet worden. Der 36-jährige Franzose gab dies in einem Interview der Sportzeitung "L'Equipe" am Neujahrstag zu. "Ich habe keinen Zweifel an dem Ergebnis. Ich habe eine Dummheit begangen, ich bin schuldig", sagte der Rennfahrer dem Blatt.

Auf die Öffnung der B- Probe hat Montagny verzichtet. Der Test stammt vom Rennen am 22. November in Malaysia. "Seit dieser Kontrolle weiß ich es", betonte er. Den darauffolgenden ePrix in Uruguay hatte er aus gesundheitlichen Gründen für das Andretti- Team nicht bestritten.

Montagny war jahrelang Testfahrer in der Formel 1 uns bestritt auch 2006 sieben Grand- Prixs für Super Aguri. Allerdings mit bescheidenem Erfolg.

01.01.2015, 15:38
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum