Bernie Ecclestone und Ehefrau Fabiana Flosi sind beruhigt, Fabianas Mutter ist wieder in Sicherheit.
Foto: APA/AFP/CARL COURT

Bernie Ecclestones Schwiegermutter wieder frei

01.08.2016, 06:41

Die entführte Schwiegermutter des Formel- 1-Moguls Bernie Ecclestone ist nach neun Tagen befreit worden. Brasilianische Polizeikräfte fanden sie am Sonntag in einem Haus in Cotia, einem Vorort der Metropole Sao Paulo, vor. Bei der Befreiungsaktion wurden zwei Männer festgenommen. Der Entführten gehe es gut, teilte die Polizei mit.

Die 67- jährige Aparecida Schunck Flosi Palmeira ist die Mutter von Fabiana Flosi (38), der dritten Ehefrau des heute 85- jährigen Briten Ecclestone. Nach brasilianischen Medienberichten sollen die Entführer 120 Millionen Real (rund 33 Millionen Euro) Lösegeld gefordert haben.

Das brasilianische Magazin "Veja" war vorigen Montag mit der Entführungsmeldung an die Öffentlichkeit gegangen. Die 67 Jahre alte Aparecida Flosi soll am Freitag zuvor in die Hände der Kidnapper gefallen sein, die seitdem Kontakt mit der Familie hielten. Die Entführer gaben sich dem Bericht zufolge als Paketdienst- Angestellte aus. Eine Hausangestellte habe die Tür geöffnet und auf Bitten der vermeintlichen Paketzusteller die 67- Jährige geholt. Dann seien die Kidnapper mit Schunck in deren eigenem Auto davongefahren.

Schunk blieb unverletzt, zwei Männer festgenommen

Nach Angaben des Portals "O Globo" war Schunck unverletzt. Zwei Männer wurden demnach festgenommen. Nach weiteren Verdächtigen werde noch gesucht. Eine Anti- Entführungseinheit der Polizei habe die Frau gefesselt in einem Haus gefunden. Das geforderte Lösegeld von 120 Millionen Reais (33 Mio. Euro) sei nicht gezahlt worden.

Die Entführer hatten "O Globo" zufolge per WhatsApp mit Schuncks Familie Kontakt aufgenommen. Die Polizei kam ihnen demnach über den Handy- Nachrichtendienst auf die Spur. Einen der Festgenommenen habe die Polizei bereits zuvor wegen eines Raubes gesucht.

Schuncks Tochter Fabiana Flosi (38) ist Ecclestones (85) dritte Ehefrau. Das Paar lernte sich 2009 beim Großen Preis von Brasilien kennen, wo sie in der Organisation mitarbeitete. Beide trennten sich danach von ihren Partnern und heirateten 2012.

01.08.2016, 06:41
red/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum