Foto: EPA

Alesi: "'Schumi' reagierte, wenn man ihn zwickte"

09.04.2014, 10:23
Seitdem Sprecherin Sabine Kehm am Freitag bekannt gab, dass Michael Schumacher nach mehr als drei Monaten im Koma endlich "Momente des Bewusstseins" zeige, keimt wieder Hoffnung bei Fans, Freunden und Familie des Formel-1-Rekordweltmeisters auf. Nun berichtete auch Ex-Konkurrent Jean Alesi, dass er Schumacher mehrmals im Spital besucht habe und dabei deutliche Fortschritte an dessen Gesundheitszustand beobachten konnte.

"Am Anfang reagierte Michael nur auf Schmerz, zum Beispiel, wenn man ihn gezwickt hat. Bei meinen späteren Besuchen habe ich dann bemerkt, dass sich etwas zum Besseren verändert hat", bestätigte Alesi die positiven Nachrichten um Schumacher gegenüber der "Speedweek" .

"Ich spürte von der Familie eine gewisse Erleichterung, eine grosse Freude darüber, wie sich die Dinge entwickeln. Das ist fabelhaft, selbst wenn der Weg zurück ins Leben noch lang ist", so Alesi weiter.

Nach seinem Skiunfall am 29. Dezember in Meribel war Schumacher in ein künstliches Koma versetzt worden. Er hatte sich bei seinem Sturz mit dem Kopf auf einen Felsen ein schweres Schädel- Hirn- Trauma zugezogen. Die Ärzte hatten Ende Jänner die Aufwachphase eingeleitet.

09.04.2014, 10:23
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum