Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 06:06

T- Mobile startet Rückkauf- Service für alte Handys

07.07.2011, 11:38
Alle 18 Monate kauft der durchschnittliche Mobilfunkkunde ein neues Handy. Das Ergebnis: Viele ausrangierte Handys landen in der Schublade. Nach Orange startet daher nun auch T-Mobile einen Handyrückkauf. Ab sofort können Kunden aller Anbieter in den insgesamt 48 Shops ihr altes, funktionsfähiges Endgerät verkaufen, teilte der Mobilfunkanbieter am Donnerstag mit.

Der Gegenwert von bis zu 267 Euro werde in Form eines Gutscheines ausgestellt und könne direkt im Shop für ein neues Handy, Zubehör oder eine Handyversicherung eingelöst werden, so T- Mobile weiter. Vor dem Ankauf werde überprüft, ob sich das Handy ein- und ausschalten lässt, ob alle Tasten funktionsfähig sind, keine Wasserschäden bestehen und ob das Display in Ordnung ist. Zusätzlich zum Handy seien der geladene Akku sowie ein Lichtbildausweis mitzunehmen.

Der Wert des Handys werde anhand der IMEI- Nummer des Gerätes im System berechnet und der Betrag anschließend in Form eines Gutscheines ausgestellt, der bis zu sechs Monate nach Ausstellung in den Shops eingelöst werden könne. Für ein iPhone 3GS erhalte der Kunde aktuell bis zu 129 Euro, für das Vorgängermodell iPhone 3G immerhin noch bis zu 70 Euro, rechnet T- Mobile vor.

Für aktuellere Geräte wie das iPhone 4 oder das Sony Ericsson Xperia Arc werden bis zu 256 bzw. 267 Euro in Form eines Gutscheins ausbezahlt. Alle Geräte werden von der Firma UpCom gesammelt und wiederverwertet, weiterverkauft bzw. umweltgerecht recycelt.

Kaputte Handys werden recycelt, Erlös wird gespendet

Ausgenommen vom Rückkauf sind defekte Geräte. Diese können und sollen auch weiterhin in allen Shops abgegeben und über das österreichische Unternehmen Mobile Collect umweltgerecht recycelt werden. Die so gewonnenen Altstoffe dienen entweder als Ersatzteile oder werden einer stofflichen Verwertung zugeführt. Der gesamte Erlös aus der dem Recycling defekter Althandys werde karitativen Zwecken gespendet, teilte der Provider weiter mit.

07.07.2011, 11:38
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum