Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 22:27

Smartphone und Tablet: Neue Flaggschiffe von Sony

24.02.2014, 11:25
Mit dem Xperia Z2 und dem Xperia Tablet Z2 hat Sony am Montag zum Auftakt des Mobile World Congress in Barcelona sein neues Smartphone- bzw. Tablet-Flaggschiff vorgestellt. Neben dem LTE-Smartphone Xperia M2 präsentierte der japanische Konzern außerdem ein intelligentes Armband für Android-Smartphones. krone.at hatte in Barcelona bereits Gelegenheit, Sonys neue Android-Geräte auszuprobieren.

Das Xperia Z2 ist das neue Smartphone- Flaggschiff von Sony. Mit der 20,7 Megapixel- Kamera und dem 1/2,3 Zoll großen Exmor- RS- Sensor sollen ihm gestochen scharfe Fotos auch bei schwierigen Lichtverhältnissen gelingen. Die 4K- Videoaufnahme ermöglicht im Vergleich zu Full HD eine viermal schärfere und detailgetreuere Aufzeichnung von Bewegtbild. Fotos und Videos werden direkt auf dem 5,2 Zoll großen Full- HD- Display begutachtet, und das dank der IPS- Technologie gut aus allen Blickwinkeln, wie Sony verspricht.

Mit seiner Zertifizierung nach IP55/581 ist das 158 Gramm schwere und 8,2 Millimeter tiefe Smartphone wie sein Vorgänger sowohl gegen Staub als auch gegen Wasser geschützt. Ausgestattet mit der neuesten Generation Android 4.4 ("KitKat") verfügt das Z2 über einen 2,3 GHz- Quad- Core- Prozessor (Snapdragon 801), der von drei Gigabyte RAM unterstützt wird. Ins Internet gelangt das Gerät via schnellem LTE. Das Xperia Z2 wird in den Farben Schwarz, Weiß und Violett im zweiten Quartal für 649 Euro erhältlich sein.

Beim ersten Anfassen fiel beim Xperia Z2 vor allem das gegenüber dem direkten Vorgänger geringere Gewicht von 164 Gramm auf. Positiv ist zu erwähnen, dass das Z2 trotz 5,2- Zoll- Display mit Full- HD- Auflösung nicht größer als der Vorgänger ist und durch die abgerundeten Gehäusekanten besser in der Hand liegt.

Xperia Z2: Mehr Evolution als Revolution

Bei der Hardware selbst hat sich relativ wenig getan. Der Quad- Core- Prozessor aus dem Hause Qualcomm ist nur unwesentlich schneller als der Prozessor im Xperia Z1. Das RAM ist mit drei Gigabyte deutlich größer, die Kamera spielt mit 20,7 Megapixeln auf dem Niveau des Vorgängers. Das Display weiß durch kräftige, natürliche Farben und hohe Helligkeit zu gefallen. Beim ersten Ausprobieren gewährleistete die schnelle Hardware eine durchwegs flüssige Bedienung.

Laut Sony soll sich das neue Top- Smartphone vor allem gut für Videoaufzeichnungen eignen, es nimmt sogar Material in 4K- Auflösung auf. Kreative Filter und eine Augmented- Reality- Funktion sind in die Foto- und Video- App integriert. Bei ersten Testschnappschüssen und kurzen Videoaufnahmen direkt am Sony- Stand am Mobile World Congress hinterließen die Kamerafunktionen einen guten Ersteindruck. Wie es abseits des hell erleuchteten Messestands um die Bildqualität des Xperia Z2 steht, muss sich freilich erst in einem ausführlicheren Test zeigen.

Die Qualität der 4K- Videos ließ sich auf dem kleinen Smartphone- Display indes nur erahnen und wird für die meisten Nutzer - 4K- Fernseher stehen noch längst nicht in jedem Wohnzimmer - wohl auf absehbare Zeit auch nicht ohne Weiteres betrachtbar sein.

Fingerabdruckmagnet mit edlem Äußeren

Die Verarbeitungsqualität ist wie schon bei den Vorgängern der Smartphone- Serie relativ hoch. Beim Material setzt Sony beim Xperia Z2 wie schon beim Vorgänger auf einen Alu- Rahmen, Front und Heck sind durch kratzfestes Glas geschützt.

Das sieht edel aus, hat aber die unangenehme Eigenschaft, dass das Gerät Fingerabdrücke geradezu magisch anzieht. Am Mobile World Congress löst Sony dieses Problem, indem ein Heer von Standbetreuern mit Putztüchlein von Gerät zu Gerät läuft. Es ist also zu erwarten, dass man auch beim Praxiseinsatz des neuen Smartphones regelmäßig wischen muss.

Xperia Z2 Tablet

Als großen Bruder des Smartphones stellte Sony das Xperia Z2 Tablet vor. Trotz seines 10,1 Zoll großen Full- HD- IPS- Displays bringt es bei nur 6,4 Millimetern Tiefe lediglich 439 Gramm auf die Waage und ist wie das Smartphone ebenfalls staub- und wasserdicht. Vom Z2 entlehnt bzw. mit diesem ident sind auch der Prozessor und der Arbeitsspeicher, der 6.000 mAh starke Akku verspricht eine lange Nutzungsdauer – Sony selbst spricht von bis zu zehn Stunden Videowiedergabe. Die Hauptkamera löst mit 8,1 Megapixeln auf.

Erhältlich sein soll das Xperia Z2 Tablet voraussichtlich im Laufe des zweiten Quartals in den Farben Schwarz und Weiß für 649 Euro. Der interne Speicher des Android- basierten Tablets (Version 4.4) beträgt wie beim Smartphone bis zu 16 Gigabyte, lässt sich mittels micro- SD- Karte jedoch aufrüsten.

Sonys neues Tablet- Flaggschiff angefasst

Neben dem neuen Smartphone- Flaggschiff der Japaner hatte krone.at am Mobile World Congress auch bereits Erstkontakt mit dem Xperia Tablet Z2. Das Zehn- Zoll- Gerät ist auf den ersten Blick vor allem eines: leicht und dünn. Mit nicht einmal 440 Gramm ist das Sony- Tablet leichter als die meisten Konkurrenzgeräte. Äußerlich ist es etwas kantiger als das Smartphone- Pendant, ansonsten ist die Designsprache mit einem kleinen Unterschied die gleiche.

Ein Metallrahmen umfasst die durch kratzfestes Glas geschützte Front mit ihrem 10,1- Zoll- Display (Full- HD- Auflösung). Bei der Rückseite setzt Sony dankenswerterweise im Gegensatz zum Xperia Z2 auf matten Kunststoff. Das hat den Vorteil, dass Fingerabdrücke nicht so leicht an dem Gerät haften wie an der Glas- Rückseite des Smartphones.

Bedienen lässt sich das Xperia Z2 Tablet sehr flüssig, verfügt es doch über die gleiche CPU und eine gleich große RAM- Ausstattung wie das Smartphone. Die Acht- Megapixel- Kamera macht für Tablet- Verhältnisse vernünftige Fotos, ersetzt aber keine echte Kamera und unterliegt naturgemäß auch der Kamera im Z2- Smartphone.

Xperia M2

Vorgestellt wurde außerdem das Xperia M2. Das staub- und wasserdichte LTE- Smartphone verfügt über ein 4,8 Zoll großes Display, das mit 960 x 540 Pixeln auflöst, eine 8- Megapixel- Kamera, einen mit 1,2 GHz taktenden Vierkernprozessor (Snapdragon 400) sowie einen 1.750 mAh starken Akku. Das Xperia M2 startet voraussichtlich im Laufe des zweiten Quartals mit Android 4.4 für 299 Euro und wird in den Farben Schwarz, Weiß und Violett erhältlich sein.

SmartBand SWR10

Zu guter Letzt stellte Sony mit dem intelligenten Armband SmartBand SWR10 einen Begleiter für Android- Smartphones ab Version 4.3 vor, der alle Aktivitäten des Tages festhalten soll – egal ob Bilder, zurückgelegte Wege, die Anzahl an Schritten, gehörte Musiktitel oder die Kommunikation. Mit der sogenannten Tapping- Funktion kann außerdem die Musik vom SmartBand aus gesteuert werden. Ein eingebauter Vibrationsalarm informiert unauffällig über eingehende Anrufe und Nachrichten oder sorgt in Verbindung mit dem intelligenten Wecker für ein sanftes Erwachen. Der integrierte Akku hält bis zu fünf Tage lang. Das SmartBand SWR10 wird voraussichtlich im Laufe des zweiten Quartals für 99 Euro erhältlich sein.

24.02.2014, 11:25
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum