Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 09:11
Foto: AP

"Schnellstes Smartphone der Welt" von Huawei

25.02.2013, 08:48
Der chinesische Hersteller Huawei hat ein neues Smartphone vorgestellt, das die derzeit schnellste Internet-Verbindung bieten soll. Kurz vor Start des Mobile World Congress in Barcelona zeigte Huawei das Modell Ascend P2. Das Smartphone unterstütze erstmals den schnellen Datenfunk LTE (Cat4) und sei fast um die Hälfte schneller als Apples iPhone 5, sagte Huawei-Chef Richard Yu.

Derzeit unterstütze noch kein Smartphone das schnelle LTE- Netz der vierten Kategorie, so Lars- Christian Weisswange, Chef von Huawei Deutschland. Mit dem Ascend P2 sei Huawei der erste Anbieter, der den Standard mit voller Leistung unterstütze.

Mit dem neuen Smartphone will sich Huawei in der Oberklasse der Smartphones positionieren. Es lädt laut Yu Daten mit einer Geschwindigkeit von 150 Megabit pro Sekunde aus dem Internet, die Upload- Rate beträgt 520 Kilobit pro Sekunde. Derzeit bewirbt etwa die Deutsche Telekom ihre LTE- Netze mit einer Geschwindigkeit von 100 Megabit pro Sekunde. "Bislang hat es ja auch noch kein Smartphone gegeben, das schneller war", sagte Weisswange. Das werde sich mit dem Ascend P2 ändern. Die tatsächliche Geschwindigkeit im Alltag hängt allerdings auch von den Netzen ab.

Das Ascend P2 ist 8,4 Millimeter dick und hat ein 4,7 Zoll großes HD- Display, das mit 1.280 x 720 Pixeln auflöst. Ein 1,5 GHz schneller Quad- Core- Prozessor sorgt für den nötigen Antrieb. Unterstützung erfährt er von einem Gigabyte RAM. Der Flash- Speicher des 122 Gramm schweren Smartphones beträgt 16 Gigabyte. Zur weiteren Ausstattung zählen eine 13- Megapixel- Kamera auf der Rückseite sowie eine 1,3- Megapixel- Kamera an der Front für Videotelefonie.

Als Betriebssystem kommt Googles Android in der Version 4.1 zum Einsatz, über das Huawei eigenen Angaben zufolge allerdings eine komplett neue Softwareoberfläche legt, die ein aufgeräumteres Erscheinungsbild und bessere Bedienbarkeit gewährleisten soll. Das Gerät soll ab März für einen Preis von 399 Euro in Europa verfügbar sein.

Chinesen am Vormarsch

Den Vorgänger des neuen Smartphones hat Huawei laut Yu in 40 Ländern ausgeliefert. Inzwischen ist das Unternehmen die Nummer drei im weltweiten Smartphone- Markt. 2012 verzeichnete das Unternehmen mit einem Umsatz von 7,5 Milliarden US- Dollar ein Wachstum von 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Das kommende große Wachstum im Smartphone- Geschäft steht in Märkten wie China, Indien oder Afrika bevor. Dort haben chinesische Anbieter wie Huawei oder ZTE eine starke Position mit ihren günstigen Geräten. Immer mehr stoßen sie aber auch in die Oberklasse vor. Mit seinem neuen Smartphone will Huawei vor allem auch die entwickelten Märkte wie Europa erobern.

Besuche krone.at/Digital auf Facebook und werde Fan! 

25.02.2013, 08:48
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum