Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 00:58
Foto: EPA

Samsung soll an Virtual- Reality- Brille arbeiten

23.05.2014, 12:02
Nachdem das von Facebook übernommene US-Unternehmen Oculus VR und der japanische Elektronikriese Sony in den vergangenen Monaten Details zu ihren kommenden Virtual-Reality-Cyberbrillen Oculus Rift und Project Morpheus verraten haben, zeichnet sich nun ab, dass auch Samsung seinen Teil vom Virtual-Reality-Kuchen haben will. Insider berichten, dass die Koreaner bereits an einer Virtual-Reality-Brille fürs Smartphone arbeiten.

Wie der Technikblog "Engadget"  unter Berufung auf Samsung- Insider vermeldet, soll Samsungs Einstieg in den Virtual- Reality- Markt noch heuer offiziell enthüllt werden und für die Verwendung mit Galaxy- Smartphones und -Tablets gedacht sein.

Smartphones und Tablets als Zuspielgeräte

Es sollen bereits Prototypen bei Entwicklern in Verwendung sein. Aktuell werden diese offenbar mit starken Galaxy- Smartphones wie dem Note 3 und dem Galaxy S5 betrieben, die endgültige Version soll jedoch nur mit neuen, noch nicht angekündigten Android- Geräten der Koreaner funktionieren.

Über die Hardware der Samsung- Cyberbrille ist noch nichts bekannt. Dem Blog zufolge dürften die Koreaner auf ein OLED- Display setzen, was angesichts der Erfahrung, die man bei Samsung mit dieser Displaykategorie hat, nicht verwunderlich wäre. Außerdem geht man davon aus, dass die Cyberbrille per Kabel ans Smartphone angebunden wird. Der Grund: Selbst geringste Verzögerungen können bei der Nutzung von Cyberbrillen zu Übelkeit führen, mit Kabel wird das Risiko für solche Probleme minimiert.

Samsung- Cyberbrille soll relativ günstig werden

Dem Bericht zufolge hat es Samsung mit seiner Cyberbrille auf preisbewusste Käufer abgesehen. Ein Schnäppchen dürfte die Cyberbrille angesichts der teuren Komponenten zwar nicht werden, den Preis von Oculus Rift und Project Morpheus will man bei Samsung aber offenbar unterbieten.

Unklar ist noch, welche Art von Spielen auf Samsungs Cyberbrille laufen werden. Weil sie mit dem Smartphone gekoppelt wird, dürften vor allem Android- Games darauf gespielt werden. Aus heutiger Sicht wäre das ein Nachteil gegenüber Sony und Oculus VR. Bei Sony soll die vergleichsweise potente PS4 die Bilder an das Headset liefern, Oculus setzt auf leistungsstarke Spiele- PCs als Zuspielgerät. Ob ein Android- Smartphone da mithalten kann, muss sich erst zeigen.

23.05.2014, 12:02
der
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum