Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 04:24
Foto: Medion

LTE- Datenturbo: Hofer startet Hardware- Offensive

20.10.2015, 15:36
Der Diskonter Hofer wagt rechtzeitig zum Start seiner LTE-Handytarife eine Hardware-Offensive und bietet ab 27. Oktober Smartphones, Tablets und LTE-Zubehör verschiedener Preisklassen an. Neben Hardware des Haus- und Hoflieferanten Medion bietet der Handelsriese auch Geräte von Motorola und Huawei an. Ein LTE-Stick von ZTE bringt den Datenturbo nachträglich auf den Laptop.

Gleich zwei LTE- fähige Gadgets stehen ab 27. Oktober von der Lenovo- Tochter Medion in den Hofer- Filialen: Das Smartphone Medion Life X5004 und das Tablet Lifetab S10352. Das Smartphone hatte Medion erst vor wenigen Wochen auf der IFA enthüllt . Das X5004 kommt im Metallgehäuse, verfügt über ein Full- HD- Display mit fünf Zoll Diagonale und eine 13 Megapixel starke Hauptkamera sowie eine Fünf- Megapixel- Kamera an der Front.

Foto: Medion

Der interne Speicher ist 16 Gigabyte groß, der Arbeitsspeicher zwei Gigabyte. Als Prozessor kommt der Achtkerner Snapdragon 615 von Qualcomm zum Einsatz. microSD- Karten werden unterstützt, zudem ist das Gerät Dual- SIM- fähig. Der Akku ist 2600 Milliamperestunden groß, Android läuft in Version 5.0.2. Kostenpunkt: vergleichsweise günstige 200 Euro.

Ebenfalls rund 200 Euro kostet das Android- Tablet Medion Lifetab S10352 . Es ist LTE- fähig und verfügt über einen 1,3 Gigahertz schnellen Vierkernprozessor und ein Gigabyte RAM. Das 10,1- Zoll- Display bietet 720p- Auflösung, zwei Kameras mit je zwei Megapixeln Auflösung an Front und Rückseite sind vorhanden. Der Akku des Tablets ist 8000 Milliamperestunden groß. Medion- typisch kommen die neuen Geräte mit drei Jahren Garantie.

Foto: Medion

Moto X Play mit extradickem Akku

Neben den Medion- Geräten bringt Hofer mit dem Moto X Play  ein aktuelles Oberklasse- Smartphone von Motorola in den Handel. Das Gerät bietet ein 5,5 Zoll großes Full- HD- Display, setzt ebenso wie das Medion- Smartphone auf Qualcomms Snapdragon- 615- Achtkerner als CPU und hat zwei Gigabyte RAM. Die Hauptkamera wartet mit üppigen 21 Megapixeln Auflösung und flottem Autofokus auf, die Frontkamera mit fünf Megapixeln.

Foto: Motorola

Der interne Speicher ist 16 Gigabyte groß und kann per microSD- Karte erweitert werden. Eine Besonderheit des Geräts ist sein großer Akku: Mit 3630 Milliamperestunden Kapazität sollte er relativ lang durchhalten. Kostenpunkt: 337 Euro - nicht viel günstiger, als im Online- Handel.

Günstiges Einsteiger- Gerät: Huawei Y5

Als günstiges Einsteiger- Gerät gibt's Huaweis Y5 in der LTE- Version. Das Gerät kommt mit einem 1,1 Gigahertz schnellen Quad- Core- Chip, einem 4,5- Zoll- Display mit 854 mal 480 Pixeln Auflösung und einem Gigabyte RAM. Der interne Speicher ist acht Gigabyte groß, microSD- Karten werden unterstützt. Die Kameraausstattung ist dürftig: Die Hauptkamera löst mit fünf, die Frontkamera mit zwei Megapixeln auf. Der Akku hat eine Kapazität von 2000 Milliamperestunden. Kostenpunkt: rund 100 Euro.

Foto: Huawei

Zwei weitere Medion- Geräte im Angebot

Neben den LTE- Geräten bietet Hofer Ende Oktober noch zwei weitere Medion- Geräte an. Das Lifetab P8312 ist ein kompaktes Acht- Zoll- Tablet mit 720p- Display, 1,83 Gigahertz schnellem Intel- Atom- Chip, einem Gigabyte RAM und 16 Gigabyte internem Speicher. microSD- Karten werden unterstützt, zwei Kameras mit nicht näher genannter Auflösung sind an Bord. Kosten soll das Gerät 130 Euro.

Ebenfalls ab Ende Oktober verfügbar: Der Einsteiger- Laptop Medion Akoya E7416 mit 17,3 Zoll Diagonale und 720p- Auflösung, 500 Gigabyte Festplattenkapazität, vier Gigabyte RAM und zweckmäßigem Celeron- Chip mit 1,7 Gigahertz Takt. Gigabit- WLAN ist an Bord, ein DVD- Brenner ebenfalls. Die Anschlussausstattung umfasst SD- Kartenleser, vier USB- Ports (zweimal USB 2.0, zweimal USB 3.0), HDMI, VGA und 3,5- Millimeter- Klinke. Kostenpunkt: 400 Euro.

Notiz am Rande: Für LTE- Nachrüster, die ihren Laptop per Stick online schicken möchten, bietet Hofer einen ZTE- Surfstick an, der eine Datenrate von bis zu 150 Megabit pro Sekunde im Down- und 50 Megabit im Upload schaffen soll. Kostenpunkt: Rund 50 Euro.

Lesen Sie auch:

20.10.2015, 15:36
der
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum