Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 08:31
Foto: Screenshot, YouTube.com / Video: YouTube.com

Linux- Distribution Ubuntu kommt jetzt auch auf Tablets

20.02.2013, 11:04
Canonical, das Unternehmen hinter der Linux-Distribution Ubuntu hat angekündigt, eine Tablet-Variante seines Betriebssystems auf den Markt bringen zu wollen. Noch diese Woche soll eine Preview-Version für Entwickler erscheinen, die auf Googles Nexus-Tablets laufen soll. In einem Trailer geben die Entwickler einen ersten Vorgeschmack, wie die Tablet-Version von Ubuntu aussehen könnte. Wann erste Geräte mit dem Betriebssystem erscheinen, ist noch unbekannt.

Wie das deutsche IT- Portal "WinFuture"  berichtet, wird Ubuntus Tablet- Betriebssystem vorrangig mit Gesten bedient. Auf physische Tasten verzichtet man von Anfang an. Die Tablet- Software ähnelt der geplanten Smartphone- Variante (siehe Infobox) von Ubuntu, von der diese Woche ebenfalls eine Preview- Version erscheint, die auf Nexus 4 und Galaxy Nexus laufen soll.

Ubuntu für Tablets soll im Grunde die gleiche Codebasis wie die Smartphone- Variante verwenden, berichtet die Website. Demnach müsste das Betriebssystem sowohl auf x86- , als auch auf ARM- Prozessoren laufen. Ziel der neuen Ubuntu- Varianten sei, das freie Betriebssystem auf verschiedensten Geräten zu etablieren und dem Benutzer überall ein vertrautes Interface zu bieten. Die Tablet- Variante von Ubuntu soll in der nächstes Jahr erscheinenden Version 14.04 der Linux- Distribution bereits fixer Bestandteil sein.

Frühe Version mit großem Hardwarehunger

Wann erste Geräte erscheinen sollen, hat Canonical noch nicht verraten. Dafür gibt es erste Infos über die unterstützte Hardware. So soll Ubuntus Tablet- Betriebssystem mit Displaygrößen zwischen sechs und 20 Zoll klar kommen. In der aktuellen frühen Version scheint es zudem noch recht großen Hardwarehunger zu haben.

Canonical gibt an, dass das Betriebssystem zumindest einen ARM- Cortex- A15- Prozessor mit zwei Kernen benötigt und zwei Gigabyte Arbeitsspeicher von Nöten sind. Beides ist in aktuellen Tablets noch kaum zu finden. Alternativ gibt sich das Betriebssystem auch mit einem x86- Prozessor mit vier Gigabyte RAM zu frieden. Es ist zu erwarten, dass die Hardwareanforderungen mit der Optimierung des Systems noch sinken werden.

Besuche krone.at/Digital auf Facebook und werde Fan! 

20.02.2013, 11:04
der
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum