Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 19:57
Foto: thinkstockphotos.de

iPhone in Londoner Zug aufgeladen: Mann verhaftet

14.07.2015, 10:42
Kuriose Nachricht aus England: Weil er sein iPhone in einem Zug an einer nicht dafür vorgesehenen Steckdose aufgeladen hat, ist ein Brite vorübergehend verhaftet worden. Eine Ordnungskraft im Zug hatte den Mann aufgefordert, die Steckdose nicht zu benutzen. Als er eine Diskussion mit ihr anfing, wurde die Polizei hinzugerufen.

"Sie sagte, ich würde Strom stehlen. Sie hat nicht aufgehört zu sagen, es sei ein Verbrechen. Als wir in die Station einfuhren, standen vier Polizisten am Bahnsteig. Sie rief nach ihnen und sagte: 'Dieser Kerl hat Strom gestohlen, er muss verhaftet werden'", schildert der 45- jährige Künstler Robin Lee sein Erlebnis in einer Schnellbahn nahe London gegenüber der Zeitung "Evening Standard" .

Lee wurde mit auf die Polizeiwache genommen, erst dort setzte man den Mann wieder auf freien Fuß. Der erboste Lee: "Es war einfach unglaublich! Es war eine übereifrige Ordnungskraft. Sie hätten mich nie verhaften sollen, sie wussten, dass das lächerlich war. Die ganze Sache war lächerlich!"

Polizei spricht von "inakzeptablem Verhalten"

Die Schilderung der Polizei klingt etwas anders. Die Ordnungskraft habe die Polizisten gerufen, weil Lee "inakzeptabel" reagiert haben soll, als sie ihm verbot, die nicht dafür vorgesehenen Steckdosen zum Aufladen seines iPhones zu verwenden.

Das Argument der Ordnungskraft, die Steckdosen seien nur für das Reinigungspersonal im Zug und deren Geräte, habe Lee nicht gelten lassen - obwohl genau das auf Verbotsschildern neben den Steckdosen erklärt werde. Ob das gleich eine Verhaftung rechtfertigt, ist freilich ein anderes Thema.

14.07.2015, 10:42
der
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum