Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
07.12.2016 - 11:27
Foto: Rob Pegoraro/Yahoo Tech

Handynutzer bekommen eigene Spur auf dem Gehsteig

21.07.2014, 09:43
Gute Nachrichten für alle Vieltelefonierer und "Handyschauer" in den USA: Sie bekommen ihre eigene Spur auf dem Gehsteig – wenn auch nur vorübergehend. Die in Washington D.C. eingerichtete "Cellphone Lane" ist Teil eines Fernsehexperiments.

Wer beim Gehen auf sein Handy schaut, stellt eine Gefahr für sich selbst und andere Verkehrsteilnehmer dar. Forscher der University of Washington beobachteten im Jahr 2012 in Seattle mehrere Straßenkreuzungen. Ergebnis: Mehr als 15 Prozent der über 1.100 erfassten Passanten waren mit ihrem Handy beschäftigt, während sie über eine viel befahrene Kreuzung gingen.

"Abgelenktes Gehen ist im Prinzip das Gleiche wie abgelenktes Autofahren. Und beides nimmt derzeit zu", sagte Jack Nasar von der Ohio State University. Der Stadtplaner ermittelte im vergangenen Jahr, dass sich der Anteil von Fußgängerunfällen, die auf die Handynutzung zurückgehen, von 2005 bis 2010 mehr als verdoppelt hat. Demnach mussten 2010 über 1.500 Passanten ins Krankenhaus, nachdem sie beim Gehen auf ihrem Handy getippt oder mit diesem telefoniert hatten.

Eine Lösung des Problems könnte eine eigene Spur für Handynutzer sein, wie sie jetzt in Washington D.C. eingerichtet wurde. "Cellphones – Walk in this Lane at your own Risk" steht dort entlang der 18th Street Northwest auf dem Asphalt. Unmittelbar daneben eine Spur, auf der die Nutzung von Mobiltelefonen verboten ist, erkennbar an einem Symbol, das ein durchgestrichenes Handy zeigt.

Verantwortlich für die Handy- Spur zeichnet allerdings nicht die Stadtverwaltung, sondern die National Geographic Society, wie "Yahoo Tech"  berichtet. Für die bevorstehende TV- Sendung "Mind Over Masses" wollen die Macher untersuchen, wie sich die Massen in ihrem Verhalten beeinflussen lassen, etwa durch ungewöhnliche Vorschriften wie die Handy- Spur.

Dem Bericht zufolge zeigten sich die Bürger Washingtons von dieser bislang allerdings unbeeindruckt. Auffälligste Beobachtung von Yahoo- Redakteur Rob Pegoraro: Menschen, die mittels Bluetooth- Freisprecheinrichtung telefonierten, sowie Raucher, auch solche mit E- Zigaretten, wechselten auf die neue Spur. Viele Handynutzer bemerkten diese hingegen nicht – wahrscheinlich, weil sie zu abgelenkt waren.

Würden Sie die Einführung einer Handy- Spur begrüßen? Stimmen Sie jetzt ab (siehe Infobox)!

21.07.2014, 09:43
ser
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum