Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 17:18
Foto: APA/EPA/RODONG SINMUN

Das geheime Schatten- Mobilfunknetz des Kim Jong Un

28.09.2015, 09:56
Smartphones sind in Nordkorea einer privilegierten Minderheit vorbehalten, nur wenige können sich Telefonie und Surfen im nordkoreanischen Mobilfunknetz überhaupt leisten. Wie jetzt bekannt wurde, gibt es in Nordkorea aber noch ein zweites Handynetz, das noch "exklusiver" ist. Nur Machthaber Kim Jong Un und seine engsten Vertrauten dürfen es nutzen. Zweck: die Kommunikation der nordkoreanischen Führung vor Lauschangriffen zu schützen.

Dass Nordkorea ein Schatten- Mobilfunknetz betreibt, um die Kommunikation von Kim Jong Un und seinen Getreuen vor Abhörversuchen zu schützen, hat ein ägyptischer Ingenieur im Gespräch mit dem Nachrichtenportal "NK News"  verraten. Er hat in den vergangenen Jahren für die ägyptische Mobilfunkfirma OTMT gearbeitet, die gemeinsam mit der nordkoreanischen Regierung den nordkoreanischen Mobilfunker Koryolink betreibt.

Schatten- Handynetz arbeitet im Verborgenen

Der Ingenieur erklärte, er habe von 2011 bis 2013 an Kim Jong Uns Schatten- Mobilfunknetz gearbeitet. Das Netz operiere im Verborgenen, sei für normale Mobilfunkgeräte nicht sichtbar. Es soll ein eigenes Betriebssystem verwenden, genutzt wird es offensichtlich ausschließlich von Kim Jong Un und seinen Getreuen.

Der Grund, weshalb das Kim- Regime ein eigenes Mobilfunknetz betreibt, ist offenbar technologischer Rückstand beim Thema Verschlüsselung. Wegen Handelsbeschränkungen darf Nordkorea keine Kryptografietechnologien importieren, gleichzeitig sind die eigenen Technologien aber offenbar auf dem Niveau von vor 40 Jahren. Um die Kommunikation der Führung trotzdem zu sichern, griff man zum versteckten Mobilfunknetz für das Regime.

Nordkorea hat insgesamt drei Handynetze

Mit dem Schatten- Mobilfunknetz der Kim- Führung gibt es in Nordkorea insgesamt drei Handynetze, heißt es in dem Bericht. Jedes von ihnen dient einem bestimmten Zweck. Ein Handynetz für die eigene Bevölkerung gestattet nur Inlandskommunikation, ein zweites Handynetz für Besucher erlaubt nur die Kommunikation mit dem Ausland. Und das dritte Netz, das Schatten- Handynetz des Kim Jong Un, bleibt wiederum dem Regime vorbehalten.

Wirklich intensiv genutzt werden Nordkoreas Mobilfunknetze wohl nicht. Zwar steigt die Zahl der privilegierten Bürger, die in den Straßen Pjöngjangs zum - womöglich sogar in Nordkorea produzierten  - Smartphone greifen. Ihre Zahl ist aber gering und die Internetangebote, auf die sie zugreifen können, umfassen ausschließlich vom Kim- Regime genehmigte Websites. Das Handynetz für Ausländer dürfte angesichts der Tatsache, dass Nordkorea nicht unbedingt den Ruf eines Besuchermagneten hat, ebenfalls eher spärlich ausgelastet sein.

Lesen Sie auch:

28.09.2015, 09:56
der
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum