Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.09.2017 - 22:12
Foto: thinkstockphotos.de

Polizei warnt vor falschen Microsoft- Mitarbeitern

14.01.2014, 10:04
In Deutschland hat die Polizei nach mehreren bekannt gewordenen Fällen vor Trickbetrügern gewarnt, die ihre Opfer anrufen und sich am Telefon als Microsoft-Servicemitarbeiter ausgeben. Sie behaupten, ein Problem am PC des Opfers entdeckt zu haben und bieten telefonisch Hilfe an. Tatsächlich lassen sie ihre Opfer allerdings nur Malware auf das eigentlich intakte System installieren.

Und diese Malware hat es in sich. Wie das IT- Portal "WinFuture"  berichtet, ist die angebliche Fernwartungssoftware, welche die nichtsahnenden Opfer nach Aufforderung der Betrüger installieren, in Wahrheit ein Banken- Trojaner. Er klaut Bank- und Kreditkartennummern und kann sogar verwendet werden, um den Computer vollständig für den Nutzer zu sperren.

Betrüger machen seriösen Eindruck

Die Betrüger gehen offenbar äußerst raffiniert vor und sollen am Telefon einen recht kompetenten und seriösen Eindruck machen. Die Opfer werden von den Anrufern offenbar mit Horrorgeschichten über die möglichen Folgen eines Virenbefalls dazu überredet, Geld für die telefonische Hilfe zu überweisen und die bereits erwähnte Malware zu installieren, über welche die Betrüger auch im Nachhinein noch an die Bankdaten des Opfers kommen.

"Jeder muss misstrauisch sein, wenn er ohne erkennbaren Anlass von einem angeblichen Microsoft- Support- Mitarbeiter angerufen wird", warnt Markus Röhrl vom Cybercrime- Zentrum der Polizei Nordrhein- Westfalen. Wer einen verdächtigen Anruf erhalte, sei gut beraten, den Betrugsversuch zu melden.

14.01.2014, 10:04
der
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum