Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
27.06.2017 - 21:22
Foto: APA/AFP/ANDREW CABALLERO-REYNOLDS

Verschleppter US- Journalist lebt vermutlich noch

12.12.2016, 08:12

Der 2012 in Syrien verschwundene US- amerikanische Journalist Austin Tice ist wahrscheinlich noch am Leben. Die US- Regierung sei "ziemlich sicher", dass sich der Texaner noch in Syrien befinde, sagte der republikanische Senator John Cornyn laut CNN am Freitag.

Der Journalist war im August 2012 in der Nähe der syrischen Hauptstadt Damaskus verschwunden. Dort war er mit Kämpfern der Freien Syrischen Armee (FSA) unterwegs gewesen. Wenige Wochen nach seinem Verschwinden erschien ein Video im Netz, das ihn seiner Familie zufolge in der Gefangenschaft "mutmaßlicher Jihadisten" zeigte.

Seither sind keine weitere Informationen an die Öffentlichkeit gedrungen. "Die heutigen Nachrichten sollten uns daran erinnern, dass wir nicht aufgeben dürfen, bis wir Austin Tice nach Hause bringen", sagte Cornyn.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum