Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.09.2017 - 10:36
Foto: HBO

Verraten uns Hacker jetzt alle Details zu "GoT"?

01.08.2017, 09:03

Der US- Sender HBO ist einem Hackerangriff zum Opfer gefallen. Es seien kürzlich durch Datenraub Informationen entwendet worden, hieß es in einer offiziellen Stellungnahme des Senders, aus der die US- Zeitschrift "Entertainment Weekly" am Montag zitierte. Von dem Hack betroffen sein sollen demnach auch Informationen zur Erfolgsserie "Game of Thrones".

Die mehrfach ausgezeichnete Fantasy- Serie war Mitte Juli in den USA in die siebente Staffel gestartet. Die achte und letzte Staffel soll 2018 erscheinen. Viele Fans beschäftigt bis dahin vor allem eine Frage: Wer wird am Ende auf dem eisernen Thron sitzen und die sieben Königslande regieren? Unbekannte Hacker könnten dem Geheimnis nun zumindest einen Schritt näher gekommen sein.

Wie "Entertainment Weekly"  berichtet, sollen die Angreifer bei HBO 1,5 Terabyte an Daten erbeutet haben, darunter noch nicht ausgestrahlte Folgen und Drehbücher bekannter Serien. In einer anonymen E- Mail, die an mehrere US- Medien ging, brüsten sich die Hacker damit, für den "größten Leak der Cyberspace- Ära" verantwortlich zu zeichnen. Und sie prophezeien: "HBO wird untergehen."

Video: youtube.com

Je eine bislang unveröffentlichte Folge von "Ballers" und "Room 104" soll demnach bereits den Weg ins Netz gefunden haben. Doch die Hacker wollen auch an die Kronjuwelen von HBO gelangt sein: In der anonymen E- Mail werden dezidiert "Game of Thrones"- Inhalte als gestohlenes Material erwähnt. Was dran ist, bleibt abzuwarten - laut "Entertainment Weekly" sollen bislang keine Folgen der Erfolgsserie ins Netz durchgesickert sein.

HBO selbst machte keine genauen Angaben dazu, welche Inhalte bei dem Hackerangriff gestohlen wurden. Der Cyber- Vorfall werde untersucht, Sicherheitsexperten seien eingeschaltet worden, hieß es lediglich vonseiten des US- Senders.

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum