Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 20:32
Angestellte und Unterstützer eines verbotenen pro-kurdischen TV-Senders demonstrieren in Istanbul.
Foto: APA/AFP/OZAN KOSE

Türkei: Rund 3.000 Medienschaffende entlassen

07.10.2016, 16:43

Rund 3.000 Medienangestellte in der Türkei haben seit dem vereitelten Putschversuch ihre Arbeitsplätze verloren. Betroffen sind vor allem Journalisten und Kameraleute, wie die türkische Gewerkschaft DISK am Freitag meldet.

Seit dem gescheiterten Putschversuch am 15. Juli wurden laut türkischen Medienberichten mehr als 140 Medienhäuser geschlossen. Mehr als 120 Journalisten und Autoren sind derzeit inhaftiert.

Die türkische Journalisten- Gewerkschaft TGS meldete, dass die Arbeitslosigkeit unter Medienangestellten momentan rund 30 Prozent betrage. Insgesamt seien derzeit rund 10.000 Medienschaffende im Land arbeitslos.

07.10.2016, 16:43
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum