Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 15:16
Foto: YouTube.com / Video: YouTube.com

Neuer Clip: Was passiert mit Jon Snows Leichnam?

08.04.2016, 15:24

Ist Jon Snow wirklich tot? Und wenn ja, könnte er wieder zum Leben erweckt werden? Diese Frage beschäftigt die Fans von "Game of Thrones" vor dem Start der sechsten Staffel wohl am meisten. Nun hat einer der Seriendarsteller in der US- Show "Conan" einen neuen Ausschnitt dazu präsentiert, der Spannung garantiert.

"Ich war nie ein großer Kämpfer", sagt Ser Davos in dem Ausschnitt aus der neuen Staffel "Game of Thrones". Und entschuldigt sich vor anderen loyalen Mitgliedern der Nachwache dafür, "was ihr gleich zu sehen bekommt", als er das Schwert von Jon Snow zückt. Der liegt augenscheinlich tot da, bewacht auch von seinem Schattenwolf "Geist". Schon brechen jene Meuterer durch die Tür, die bei Snows Ermordung halfen - spannend!

Liam Cunningham bei Talker Conan O'Brien
Foto: YouTube.com

Davos- Darsteller Liam Cunningham hatte den Ausschnitt am Donnerstag bei US- Talker Conan O'Brien im Gepäck. Dort verriet er auch, dass ihm der Verfasser der Buchvorlage, George R.R. Martin, ein wichtiges Geheimnis verraten hat. Doch Martin habe ihm aufgetragen, es niemandem zu erzählen, so Cunningham - und daran werde er sich auch halten.

Carice van Houten in ihrer Rolle als Melisandre in "Game of Thrones"
Foto: HBO

Was Martin ausgeplaudert hat, ist also unbekannt - genau wie das Schicksal von Jon Snow. Warum ist Ser Davos bereit, für einen Toten zu kämpfen? Etwa, weil dieser von der roten Priesterin Melisandre wiederbelebt werden könnte? Snow- Darsteller Kit Harrington beharrt ja weiterhin darauf, dass sein Charakter endgültig tot sei...

Der Teaser zur sechsten Staffel verspricht keine positive Wende für Jon-Snow-Fans.
Foto: YouTube.com / GameofThrones

Aufklärung gibt's erst ab 24. April, wenn die sechste Staffel in den USA startet. Zeitgleich (in der Nacht auf 25. April um etwa 3 Uhr) gibt es sie auf Sky auch im deutschsprachigen Raum zu sehen.

Video: YouTube

08.04.2016, 15:24
bge, krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum