Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 14:37
Jon Snow (Kit Harington) liegt am Ende der fünften Staffel in einer Blutlache.
Foto: Viennareport

Kit Harington spoilert die sechste Staffel

04.04.2016, 09:43

ACHTUNG SPOILER: Kit Harington kann es kaum erwarten, dass die neue Staffel weltweit auf Sendung geht. Erst dann werden die Fans endgültig vom Tod seines Charakters Jon Schnee (Jon Snow) überzeugt sein, obwohl er bei den Dreharbeiten dabei war. Denn er spielt in der Staffel tatsächlich eine Leiche.

Auf die Frage, warum er beim Dreh der Sendung in Belfast gesehen wurde, obwohl seine Figur tot ist, antwortete er in der "Jonathan Ross Show": "Ich war für ein oder zwei Monate beim Dreh, es hat sich etwas länger hingezogen als erwartet und ich spiele eine Leiche. Ich werde nicht verraten, wie viele Folgen ich daliege und einen Toten spiele. Aber es sind genug, um zu zeigen, warum ich für eine Weile beim Dreh war. Es wird so befriedigend sein, den Leuten zu beweisen, dass ich die ganze Zeit die Wahrheit gesagt habe."

Kit Harington in der "Halle der Toten" auf einem Werbesujet für die neue "Game of Thrones"-Staffel.
Foto: Viennareport

Seit dem plötzlichen Tod seiner Figur am Ende der letzten Staffel überhäuften Prominente, Angehörige der königlichen Familie und Fans den Schauspieler mit Fragen über das tatsächliche Schicksal von Jon Schnee (Jon Snow). Und so fügte er in Bezug auf die erste Folge der neuen Staffel, die am 25. April auf Sky ausgestrahlt wird, hinzu: "Wirklich jeder fragt mich, wie es mit Sendung weitergeht. Wie das manchmal so ist, waren mein Bruder und ich nach Wimbledon eingeladen und wussten, dass ein Mitglied der königlichen Familie der Gastgeber war. Wir wussten aber nicht, welches Mitglied es war und wie sich herausstellte, handelte es sich um die Camilla, die Herzogin von Cornwall. Sie war Gastgeber der Veranstaltung und wir saßen neben ihr, mein Bruder und ich. Und dann lehnte sie sich über den Tisch und fragte 'Sind Sie tot? Und sagen sie bloß die Wahrheit'."

Video: YouTube

04.04.2016, 09:43
AG/pfs, krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum