Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.09.2017 - 10:03
Kit Harington als Jon Snow in "Game of Thrones"
Foto: HBO

Harington packt aus: So geht's in "GoT" weiter

06.05.2016, 11:15

Achtung, Spoiler- Alarm! Wer die zweite Folge der neuen Staffel "Game of Thrones" noch nicht gesehen hat und auch nicht wissen möchte, welche Enthüllung an ihrem Ende wartet, sollte nun tunlichst nicht weiterlesen! Für alle anderen packt Kit Harington persönlich aus, wie es weitergeht...

Jon Snow ist zurück - so viel wissen die Fans seit Folge zwei der neuen Staffel. Doch was bedeutet die Auferweckung durch Melisandre für den Charakter? Ist Snow noch derselbe? Einen Ausblick hat Harington nun gegenüber "Entertainment Weekly"  gegeben.

Kit Harington als Jon Snow in "Game of Thrones"
Foto: HBO

"Zuerst habe ich befürchtet, dass er aufwacht und derselbe ist, zur Normalität zurückkehrt - dass dieser Tod keinen Sinn hatte", so Harington. "Er muss sich verändern. Es gibt einen brillianten Satz, als Melisandre fragt: 'Was hast du gesehen?' Und er sagt: 'Nichs, da war überhaupt nichts.'"

Das sei der wichtigste Satz der ganzen Staffel, so Harington: "Das trifft direkt unsere größte Angst, dass es nichts gibt nach dem Tod." Jon Snow habe nie Angst vor dem Tod gehabt, was ihn zu einem starken und ehrenwerten Menschen gemacht habe, doch: "Er begreift jetzt etwas über sein Leben: Er muss es leben, denn das ist alles, was es gibt. Er war über der Grenze und es gibt dort nichts. Und das verändert ihn."

Der Tod gebe Snow eine Gottesfürchtigkeit, erklärt der Schauspieler. "Er hat die Unendlichkeit gesehen und das muss jemanden auf die fundamentalste Art verändern, die es gibt. Er will nie mehr sterben. Aber wenn doch, will er nicht mehr zurückgebracht werden."

Kit Harington als Jon Snow in "Game of Thrones"
Foto: HBO

06.05.2016, 11:15
bge, krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum