Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
07.12.2016 - 14:31
Foto: Netflix

Auf diese Netflix- Serien können Sie sich freuen

03.02.2016, 11:20

Serienjunkies sollten sich schon einmal das Popcorn bereit und die Getränke kalt stellen, denn für 2016 hat sich der Video- Streamingdienst Netflix einiges vorgenommen: Über ein Dutzend neue Serien aus Eigenproduktion starten heuer. Welche das sind und wann Sie sich besser nichts mehr vornehmen sollten, erfahren Sie hier.

19. Februar: Love

Im Mittelpunkt des schonungslosen, lustigen und schmerzhaft ehrlichen Porträts moderner Beziehungen stehen Gus (Paul Rust), ein richtig netter Kerl, und die dreiste und eher wilde Mickey (Gillian Jacobs), die sich den unausweichlichen Heiterkeiten und Demütigungen eines Beziehungs- und Liebeslebens entgegenstellen, das sie eigentlich lieber vermieden hätten.

26. Februar: Fuller House

In dem Spin- Off der 80er- Jahre Sitcom "Full House" müssen sich die mittlerweile erwachsenen Tanner- Töchter den Herausforderungen des modernen Lebens stellen. Onkel Jesse (John Stamo), Danny Tanner (Bob Saget) und Onkel Joey (Dave Coulier) kehren für Gastauftritte ebenfalls vor die Kamera zurück.

4. März: House of Cards (4. Staffel)

Die von der Kritik gelobte und preisgekrönte Dramaserie mit Kevin Spacey und Robin Wright rund um Politik, Macht und Intrigen geht in die nächste Runde.

11. März: Flaked

Die Comedyserie begleitet Chip, einen langjährigen und gefeierten Bewohner der Küstenstadt Venice im US- Bundesstaat Kalifornien, der sich ausgerechnet in das Objekt der Begierde seines besten Freundes verliebt. Bald bricht das von dem selbst ernannten Guru aufgebaute Selbstbildnis aus Halbwahrheiten und erlogenem Nonsens auseinander und die nüchterne Wahrheit über ihn kommt ans Tageslicht.

Foto: Netflix

1. April: The Ranch

Im Mittelpunkt der Comedyserie steht Colt (Ashton Kutcher), der nach einer kurzen und erfolglosen Karriere als Football- Halbprofi nach Hause zurückkehrt, um mit seinem älteren Bruder Jameson "Rooster" (Danny Masterson) und seinem Vater Beau (Sam Elliott), den er seit 15 Jahren nicht gesehen hat, die Familienranch in Colorado zu führen.

Foto: Netflix

1. April: Lost & Found Music Studios

Die Realserie begleitet eine Gruppe junger Musiktalente durch das Auf und Ab der Musikindustrie. Während die Teenager in einem angesehenen Musikstudio ihr Handwerk schleifen, versuchen sie nicht nur ihren eigenen Sound, sondern auch ihren Platz im Leben zu finden.

1. April: Unbreakable Kimmy Schmidt (2. Staffel)

Nachdem Sie 15 Jahre in einem Weltuntergangskult gelebt hat, will Kimmy (Ellie Kemper) ihr Leben wieder selbst anpacken und in New York einen Neubeginn wagen. Mit nicht mehr als einem Rucksack, ihren Leuchtturnschuhen und ein paar äußerst überfälligen Leihbüchern stürzt sie sich in eine Welt, an deren Existenz sie schon gar nicht mehr glaubte.

15. April: Kong - King of the Apes

Die im Jahr 2050 angesetzte Animationsserie für Kinder interpretiert die klassische King- Kong- Geschichte neu: Zusammen mit drei Kindern muss Affe Kong die Welt vor eine Armee gigantischer Robotersaurier retten.

Foto: Netflix

5. Mai: Marseille

Die Kommunalwahlen in Marseille stehen an und Bürgermeister Robert Taro - seit 20 Jahren im Amt - bereitet seinen letzten Coup vor: der Beschluss für den Bau eines Kasinos im historischen Hafenzentrum. Die Pläne überschneiden sich jedoch mit jenen seines Nachfolgers. Es folgt ein Machtkampf, in dem alle Mittel recht sind.

6. Mai: Grace and Frankie (2. Staffel)

Jane Fonda ("Grace") und Lily Tomlin ("Frankie") spielen zwei Frauen, deren Leben auf den Kopf gestellt wird, als ihre Ehemänner - gespielt von Martin Sheen und Sam Waterston - ihnen gestehen, dass sie homosexuell sind und ihre Gattinnen verlassen, um gemeinsam ein neues Leben zu beginnen.

3. Juni: Word Party

Die digitale Animationsserie der Jim Henson Company lädt Kinder dazu ein, vier süße Tierbabys durch Singen, Tanzen und Spielen beim Erlernen neuer Wörter zu unterstützen. Produziert wird die Serie mit dem "Henson Digital Puppetry Studio" produziert: Mit der Technologie können die Puppenspieler digital animierte Figuren in Echtzeit führen, wodurch die Animation noch lebensechter und spontaner wirken soll.

Foto: Netflix

17. Juni: Orange is the New Black (4. Staffel)

Bereit, noch mehr Zeit mit den Damen von Litchfield abzusitzen? Der von der Kritik gelobte und preisgekrönte Serienhit von Emmy- Gewinnerin Jenji Kohan mit Taylor Schilling in der Hauptrolle ist zurück!

15. Juli: Stranger Things

Als ein Bursche verschwindet, suchen Freunde, Familie und Polizei in der neuen Dramaserie nach Antworten - und werden in ein Rätsel um streng geheime Experimente der Regierung, beängstigende übernatürliche Kräfte und ein seltsames kleines Mädchen verwickelt.

Foto: Netflix

12. August: The Get Down

Baz Luhrmanns ("Moulin Rouge") Musikdrama spielt im heruntergekommenen und von Gewalt sowie Geldproblemen geprägten New York der 1970er- Jahre und lässt den Zuseher die Geburtsstunde von Hip- Hop, Punk und Discokultur erleben. Eine bunt gemischte Teenagerclique aus der South Bronx muss sich mit Redegewandtheit, improvisierten Tanzschritten, Filzstiften und Sprühdosen durchschlagen.

03.02.2016, 11:20
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum