Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.06.2017 - 18:31
Foto: FR Entertainment

Bei -15 Grad barfuß durch den Schnee gelaufen

27.04.2010, 12:28
Film- und Theaterschauspieler Thomas Haberer (26, links im Bild) aus Südtirol berichtet exklusiv für krone.at von den Dreharbeiten zu "Bergblut", die bei Eiseskälte oft die ganze Nacht lang dauerten. Haberer, der bereits an der Seite von Veronica Ferres im TV-Film "Rosannas Tochter" mitspielte, verkörpert Andreas-Hofer-Freund Kajetan Sweth.

"Ich kannte den Regisseur Philipp Pamer bereits, als er mich darauf angesprochen hat, ob ich Lust hätte, in seinem neuen Film mitzumachen. Das Projekt hat mich auf Anhieb interessiert und da Philipp ein sehr begabter und engagierter junger Regisseur ist, wollte ich natürlich dabei sein. Allerdings musste ich trotzdem noch die Hürde eines Castings durchlaufen, wie es in der Branche so üblich ist. Meine Anspielpartnerin war die Schauspielerin Verena Buratti. Ich sage immer: Man ist nur so gut, wie sein Partner. Und bei Verena hatte ich das Glück, dass ich eine Anspielpartnerin hatte, die sehr gut auf den Gegenüber eingehen kann.  

Nachdem das Casting gut gelaufen war, meldete sich einige Zeit später Philipp bei mir und sagte, dass er mich gerne für die Rolle des jungen Kajetan Sweth, den Schreiber und Freund von Andreas Hofer, besetzen würde. Dieses Angebot habe ich gerne angenommen. Und so begannen bereits die ersten Vorbereitungen auf die Rolle. Ich habe mir einiges an Wissen über die historische Person angeeignet, recherchiert und mich in die Materie eingelesen. Ich habe mich mit einigen Büchern über Andreas Hofer und den Tiroler Aufstand eingedeckt, um mich auf die Rolle vorzubereiten. Zur Vorbereitung auf die Dreharbeiten musste ich mir auch Bart und Haare wachsen lassen und mir einen leichten Salzburger Dialekt aneignen. Damit stand den Dreharbeiten dann nichts mehr im Wege.

Im Februar 2009 fanden dann die Dreharbeiten statt. Gedreht wurde am Originalschauplatz auf der Pfandleralm (ca. 1.350 Meter Seehöhe) im Südtiroler Passeiertal. Wir hatten u.a. zwei Nachtdrehs, die bis früh morgens um 8 Uhr andauerten. Es war eisig kalt (- 15 Grad) und der Schnee lag meterhoch. Für eine Szene - bei der  Verhaftung durch die Franzosen - musste ich barfuß durch den Schnee laufen und kopfüber im Schnee liegen. Die Hände und Füße haben sich nachher wie Eisklumpen angefühlt.

In der zweiten Nacht wurde die Szene gedreht, in der Franz Egger (Wolfgang Menardi) und seine Frau Katharina (Inga Birkenfeld) auf die Pfandleralm kommen, um Andreas Hofer (Klaus Gurschler), seine Familie und Kajetan Sweth zu warnen und sie zur Flucht zu bewegen. Andreas Hofer will jedoch auf der Pfandleralm bleiben und sein Schicksal in Gottes Hand legen...

Die Dreharbeiten waren sehr emotional und ich musste einige Male die Tränen unterdrücken, weil mir die Szenen sehr nahe gingen. Zudem war es sehr kalt und wir haben gezittert, da wir nur dünne Kleidung anhatten."

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum