Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 01:56
Foto: NASA

ISS- Astronauten stehen via Google+ Rede und Antwort

08.02.2013, 11:35
Die US-Raumfahrtagentur NASA hat angekündigt, dass die Crew der Internationalen Raumstation ISS am 22. Februar in einem Video-Stream auf Google+ Fragen der Erdbevölkerung beantworten wird. Eine Stunde lang stellen sich die NASA-Astronauten Kevin Ford und Tom Marshburn und ihr kanadischer Kollege Chris Hadfield Fragen von Raumfahrtbegeisterten. Wer mag, kann schon jetzt eine Videofrage an die NASA senden.

Nachdem der kanadische ISS- Ingenieur Chris Hadfield kürzlich bereits durch ein Twitter- Gespräch mit seinem Landsmann William Shatner, dem Darsteller des Captain James T. Kirk in der TV- Serie "Raumschiff Enterprise", für Schlagzeilen (siehe Infobox) sorgte, will die NASA nun erneut das Internet nutzen, um der Erdbevölkerung das Leben an Bord der ISS näher zu bringen. Gleich drei Astronauten sollen am 22. Februar eine Stunde lang über das soziale Netzwerk Google+ Rede und Antwort stehen, wie das Leben im All denn so ist.

Fragen können schon jetzt eingesendet werden

Auch Mitarbeiter am Boden sollen dem Videogespräch auf Google+ beiwohnen, um Fragen von Raumfahrtinteressierten zu beantworten. Über Google+ und YouTube  können Tausende Menschen das Gespräch verfolgen und über die sozialen Netzwerke Facebook , Twitter  und Google+  Fragen an die NASA senden. Ein Team der Raumfahrtagentur wird aus den Einsendungen jene Fragen auswählen, die von den Astronauten im Videochat beantwortet werden sollen.

Noch bis 12. Februar können Videofragen mit einer Maximallänge von 30 Sekunden an die NASA gesendet werden. Dazu müssen sie nur auf YouTube hochgeladen und mit dem Tag #askAstro versehen werden. Auch während des Video- Hangouts können Interessierte über die sozialen Netzwerke noch mit dem entsprechenden Tag versehene Fragen einsenden. Der NASA- Videochat wird am 22. Februar zwischen 17 und 18 Uhr mitteleuropäischer Zeit stattfinden und auf dem Profil  der NASA in Google+ übertragen.

Besuchen Sie krone.at/Digital auf Facebook und werden Sie Fan! 

08.02.2013, 11:35
der
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum