Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.08.2017 - 06:01
Foto: AP

Google baut Serverfarm in Finnland weiter aus

04.11.2013, 13:02
Google verstärkt sein Engagement in Finnland: Der Suchmaschinengigant kündigte am Montag an, seine Serverfarm in einer ehemaligen Papierfabrik in Hamina um 450 Millionen Euro ausbauen zu wollen. Damit belaufen sich die Google-Investitionen in der ostfinnischen Küstenstadt laut einem Bericht des Senders YLE insgesamt auf 800 Millionen Euro.

Google hatte die leere Fabrik 2009 gekauft, zwei Jahre später wurde das riesige Serverzentrum in Betrieb genommen. Derzeit beschäftigt der US- Konzern im finnischen Hamina rund 100 Mitarbeiter.

Finnland ist wie andere nordeuropäische Länder unter anderem wegen des kühlen Klimas und der damit verbundenen niederen Energiekosten ein beliebter Standort für diverse IT- Dienstleistungsriesen. Auch der russische Internetkonzern Yandex und Microsoft sind dabei, in Finnland Serverfarmen zu errichten.

04.11.2013, 13:02
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum