Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.09.2017 - 18:55
Foto: Google

Attersee halb leer: Problem auf Google Maps

04.09.2014, 13:37
Der Attersee in Oberösterreich ist derzeit nur halb voll - zumindest auf Google Maps. Die Nordhälfte scheint ausgetrocknet. Doch der Internetkonzern hat bereits damit begonnen, den See virtuell wieder aufzufüllen.

Es handle sich um ein technisches Problem, an dessen Behebung bereits gearbeitet werde, sagte Christian Schirlbauer, Geschäftsführer der Tourismusregion Attersee, gegenüber der Website nachrichten.at .

Er nimmt den plötzlichen Wasserverlust auf Google Maps  mit Humor: Gäste aus Deutschland hätten schon angerufen und gefragt, "was denn bei uns los sei". Das Ganze habe aber auch etwas Positives: "Die Zugriffe auf unsere Homepage steigen gerade gewaltig. Der halb leere See hat ja fast einen Werbeeffekt."

Bei Google versicherte man, an der Behebung des Problems zu arbeiten. "Natürlich werden wir uns Mühe geben, den Attersee schnellstmöglich wieder aufzufüllen", sagte Unternehmenssprecher Wolfgang Fasching- Kapfernberger dem Bericht nach.

04.09.2014, 13:37
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum