Foto: GEPA

Todkranke Rapid- Legende Mandreko geht ins Kloster

02.04.2017, 15:36

Rapid- Legende Sergej Mandreko kämpft gegen die unheilbare Krankheit ALS. Laut Medienberichten wird sich der ehemalige Mittelfeldspieler deshalb für zwei Monate in ein russisches Kloster zurückziehen, ehe er sich in einer Spezialklinik in St. Petersburg behandeln lässt.

Bei der Krankheit ALS werden die Nervenzellen geschädigt, die wir für Muskelbewegungen brauchen. Dem 45- Jährigen droht eine fortschreitende Lähmung, die am Ende auch zum Tod führen kann.

124 Spiele absolvierte Mandreko für Rapid. Mit dem legendären Team rund um Zoran Barisic, Didi Kühbauer und Co. eroberte er den 1995 den Cupsieg und ein Jahr später den Meistertitel. Zuletzt war er als Trainer beim LAC Inter in der 2. Wiener Stadtliga tätig. Rapid veranstaltet am 17. April eine Benefizveranstaltung und sammelt Spenden für Mandreko.

Redaktion
krone Sport
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum