Foto: GEPA / Video: AFP

Bayern- Busfahrer befreit eingesperrte Dortmunder

27.04.2017, 12:05

Borussia Dortmund hat am Mittwochabend Bayern München mit einer heroischen Leistung aus dem Pokal geworfen. Dabei hätten die BVB- Kicker beinahe gar nicht pünktlich auflaufen können. Die Tür des Mannschaftsbusses klemmte und ließ sich von innen nicht mehr öffnen ... (Im Video oben sehen Sie, was Bayern- Trainer Ancelotti zum Spiel zu sagen hat.)

Wie die "Bild" online berichtet, saßen die Dortmunder tatsächlich im Mannschaftsbus fest. Da bat der Busfahrer sein Pendant vom FC Bayern um Hilfe. Durch das geöffnete Fenster gab er dem Bayern- Busfahrer den Schlüssel. Dieser öffnete die Tür dann händisch von außen.

So gesehen hat der Bayern- Busfahrer Borussia Dortmund die Tür zum Pokalfinale geöffnet.

Redaktion
krone Sport
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum