Es tut uns leid, Ihr Browser ist veraltet.
Aktualisieren Sie Ihren Browser, um das Video zu sehen.
Foto: AFP, facebook.com / Video: SID

Bartra- Scherz: Tuchel kann schon wieder lachen

13.04.2017, 18:19

Der beim Sprengstoffanschlag am Dienstag verletzte Profi Marc Bartra wird Borussia Dortmund in etwa vier Wochen wieder zur Verfügung stehen. Das erklärte Cheftrainer Thomas Tuchel am Donnerstag bei der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt.

Tuchel war zwei Tage nach dem Anschlag auf den BVB- Teambus sogar zu Scherzen aufgelegt (siehe Video oben). Bartra, der bei der Attacke eine gebrochene Speiche im rechten Handgelenk und Fremdkörpereinsprengungen im Arm erlitten hatte, würde am liebsten schon am Wochenende auf dem Platz stehen, "aber das ist nicht möglich, hauptsächlich deshalb, weil er dann nicht auf Abseits reklamieren kann". Schön zu sehen, dass bei den Dortmundern so langsam wieder Normalität einkehrt...

Offensivstar Marco Reus dürfte gegen Frankfurt sein Comeback feiern. Er hatte in der Partie am 4. März gegen Bayer Leverkusen (6:2) einen Muskelfaserriss im Oberschenkel erlitten. Der 27- Jährige nahm erst am vergangenen Sonntag wieder das Mannschaftstraining auf.

Redaktion
krone Sport
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum