Es tut uns leid, Ihr Browser ist veraltet.
Aktualisieren Sie Ihren Browser, um das Video zu sehen.
Foto: "Krone", AP, krone.at-Grafik / Video: krone.tv

Trotz 1:5: Römische Eins für die Austria- Fans

Alle litten im Ernst- Happel- Stadion mit den Violetten, das 1:5 tat den eingefleischten Austria- Fans richtig weh. Aber es gab keine Pfiffe für die eigene Mannschaft, sondern 90 Minuten lang vorbildhafteste Unterstützung. (Im Video oben sehen Sie, was Trainer und Spieler zum Match zu sagen hatten.)

Schon beim Mittagessen im Wiener Rathaus mit der Delegation des AC Milan, die vom würdigen Rahmen beeindruckt war, erhielt Michael Häupl von "seiner" Austria das Geschenk zum 68. Geburtstag: Präsident Wolfgang Katzian überreichte ihm ein Leibchen der violetten Limited Edition, das anlässlich der Europa League getragen wird. Mit dem Wappen von Wien und dem Schriftzug "Violett ist mehr", "Regisseur" Häupl mit der Nummer 8 und seinem Namen.

Foto: "Krone", AP, krone.at-Grafik

Buffet und dann Tribüne

Abends genoss der Wiener Bürgermeister im Happel- Stadion zuerst das Buffett von Do&Co (aufgrund des Duells mit Milan gab's italienische Spezialitäten wie Calamari fritti, gebratener Branzino oder Spaghettini con gamberetti e pepperoncini), ehe er auf der Tribüne Seite an Seite mit Bundeskanzler Christian Kern und Wiens Stadtrat Andreas Mailath- Pokorny mitfieberte. Besser gesagt mitlitt.

So wie viele violette Legenden. Wie Thommy Parits, Andreas Ogris, Toni Pfeffer, Hubert Baumgartner, Heli Köglberger, Gerd Steinkogler oder Alfred Drabits, um nur einige zu nennen.

"Austria Wien ein Leben lang"

Bemerkenswert die Fans der Austria: Nach zwanzig Minuten - gerade war das 0:3 gefallen - stimmten sie "Austria Wien ein Leben lang" und "Steht auf, wenn ihr Veilchen seid" an, alle standen auf. Ungewohnt für das eher als kritisch bekannte violette Publikum - aber gestern anerkannten alle neidlos den großen Klassenunterschied, ging es nur darum, das eigene Team zu unterstützen. Das tat man vorbildhaft - und zumindest gab es ja den Ehrentreffer durch den jungen Alexander Borkovic.

Peter Klöbl, Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum