Es tut uns leid, Ihr Browser ist veraltet.
Aktualisieren Sie Ihren Browser, um das Video zu sehen.
Foto: GEPA, EPA, Krone.at-Grafik / Video: SID

Peinliche Pleite! Dortmund verpatzt ersten Test

Der deutsche Cup- Sieger Borussia Dortmund hat sein erstes Spiel unter dem neuen Trainer Peter Bosz verloren. Beim Regionalligisten Rot- Weiß Essen verlor der BVB, der mit vielen seiner Stars angetreten war, mit 2:3.

Seinen Einstand als Trainer von Borussia Dortmund hätte sich Peter Bosz wohl anders vorgestellt, als mit einer peinlichen Niederlage gegen einen Viertligisten. Vor 13.500 Zuschauern - darunter auch die BVB- Führungsriege um Präsident Dr. Reinhard Rauball und Geschäftsführer Hans- Joachim Watzke - offenbarte die Bosz- Truppe ungewohnte Schwächen. Und verlor verdient mit 2:3 gegen Rot- Weiß Essen.

Besonders im Defensivverhalten wirkten die Dortmunder, vor allem in Halbzeit eins, äußerst unsicher. Aber auch in der Offensive war das Spiel des DFB- Pokalsiegers fehleranfällig. Häufig fehlte die Anbindung der Offensivspieler. Die eingewechselten Ousmane Dembele und Christian Pulisic ließen später beste Möglichkeiten aus. Der Nachfolger von Thomas Tuchel verzichtete beim ersten Test noch auf Mario Götze, sowie auf den Routinier Roman Weidenfeller. Alle anderen 22 Spieler setzte Bosz ein. Darunter die Neuzugänge Ömer Toprak (aus Leverkusen) und Dan- Axel Zagadou (von PSG).

"Das war schlecht"

Bosz, der von Europa- League- Finalist Ajax Amsterdam nach Dortmund gekommen war, ging nach der Niederlage hart mit seiner Elf ins Gericht. "Das war schlecht. Wir suchen gar nicht nach Entschuldigungen. Wir haben viele Fehler gemacht", so der neue Coach nach der Blamage.

Foto: GEPA

"Der Trainer und wir als Mannschaft haben uns ein anderes Ergebnis vorgestellt. Das Gute ist, dass das Spiel uns Sachen aufzeigt, an denen wir noch arbeiten müssen. Es ist alles soweit okay, weil wir noch Zeit haben", zeigte sich Marcel Schmelzer nach dem Match dennoch zuversichtlich.

Am Donnerstag bricht der BVB- Tross nach Asien auf, wo in Japan und China Testspiele anstehen. Unter anderem gegen den AC Mailand. Das erste Bundesligaspiel bestreitet Dortmund am 19. August beim VfL Wolfsburg.



Redaktion
krone Sport
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum