Foto: GEPA

Hasenhüttl baff: Ingolstadt von Bayern bespitzelt?

Ingolstadt- Trainer Ralph Hasenhüttl grübelt. Zwar verlangte sein Team bei der 0:2- Niederlage am Wochenende gegen die Bayern (siehe Video oben) dem Rekordmeister alles ab, allerdings zeigt sich "Hasi" verblüfft: "Die Bayern haben alle unsere Pläne schon gekannt." Sein Verdacht: Die Ingolstädter wurden bei einem Geheimtraining von einem Mitarbeiter Pep Guardiolas bespitzelt.

"Wir haben uns im Training viel zurechtgelegt, gerade was Freistöße angeht. Doch das war beim Gegner alles bekannt. Die Jungs von Bayern  haben das alles gewusst - obwohl wir unter Ausschluss der Öffentlichkeit trainiert haben", wird Hasenhüttl von der "Bild" zitiert.

Alle Tore und Highlights vom Spiel sehen Sie im Video oben.

Bayern wussten alles

Das Ingolstädter Trainingsgelände wird von einem 2,5 Meter hohen, allerdings durchsichtigen Zaun und einer Werbebande, die aber wiederum nur 1,8 Meter hoch ist, umgeben. Diese "Lücke" dürfte ein Bayern- Spitzel genützt und sich wertvolle Notizen gemacht haben - so zumindest der Ingolstädter Verdacht. Immerhin waren die Bayern in der Tat auf einstudierte Varianten bei ruhenden Bällen eingestellt und konnten den Ingolstädtern  so den Wind aus den Segeln nehmen.

Foto: AP

Training künftig im Stadion?

Das Trainingsgelände künftig "noch besser" abzuschirmen, ist für "Hasi" keine Option, wie die "Bild" berichtet: "Dazu fehlt uns die Manpower. Es bleibt uns wohl nicht viel anderes übrig, als künftig im Stadion zu trainieren."

red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum