Lieber Besucher, herzlich willkommen im krone.at-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies dir bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Samstag, 12. November 2011, 23:05

Also doch nicht. Dachte ich es mir doch!


Na war er jetzt in der FPÖ oder nur beim ÖAMTC? Oder hat er
nix gewusst? Oder mitkassiert? Oder nur aus Angst die Pappen gehalten? Ein
Held, ein wahrer Held … :smile:
Signatur von »bloodyrain« "Die Antwort auf die große Frage nach dem Leben, dem Universum und allem lautet... 42!

22

Samstag, 12. November 2011, 23:17

Na war er jetzt in der FPÖ oder nur beim ÖAMTC? Oder hat er
nix gewusst? Oder mitkassiert? Oder nur aus Angst die Pappen gehalten? Ein
Held, ein wahrer Held ?
Die Frage lautete: Hat H.C. von 2000-2007 mit Kuessel Paintball gespielt? Und ich bleibe beim "Luegner"!
Signatur von »flar111« Kommunismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen! :down

23

Samstag, 12. November 2011, 23:26

Na war er jetzt in der FPÖ oder nur beim ÖAMTC? Oder hat er
nix gewusst? Oder mitkassiert? Oder nur aus Angst die Pappen gehalten? Ein
Held, ein wahrer Held ?
Die Frage lautete: Hat H.C. von 2000-2007 mit Kuessel Paintball gespielt? Und ich bleibe beim "Luegner"!


Es war eine Frage, gekennzeichnet durch ein Fragezeichen,
versuche es mit einem Fortbildungskurs auf der Volkshochschule ….





:wink:
Signatur von »bloodyrain« "Die Antwort auf die große Frage nach dem Leben, dem Universum und allem lautet... 42!

24

Sonntag, 13. November 2011, 00:35

Es war eine Frage, gekennzeichnet durch ein Fragezeichen,
versuche es mit einem Fortbildungskurs auf der Volkshochschule ?.

Ich schaetze mal eher, die solltest du besuchen. Hier nochmals dein Post!

original bloodyrain:


Nat die FPÖ ist tot, es lebe die FPÖ, was interessiert es
uns auch was die Partei gestern verbrochen hat, HC war von 2000-2007 mit dem
Küssel im Wald Paintball spielen … :smile:


Ich kann kein Fragezeichen entdecken! Also doch Luegner!
Signatur von »flar111« Kommunismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen! :down

25

Sonntag, 13. November 2011, 00:41

Es war eine Frage, gekennzeichnet durch ein Fragezeichen,
versuche es mit einem Fortbildungskurs auf der Volkshochschule ?.

Ich schaetze mal eher, die solltest du besuchen. Hier nochmals dein Post!

original bloodyrain:


Nat die FPÖ ist tot, es lebe die FPÖ, was interessiert es
uns auch was die Partei gestern verbrochen hat, HC war von 2000-2007 mit dem
Küssel im Wald Paintball spielen … :smile:


Ich kann kein Fragezeichen entdecken! Also doch Luegner!


Komisch in deinen letzten Beitrag war noch ein Fragezeichen …manipulierst
du meine Beiträge?





Eh egal ..beantworte mir doch nur die Frage, wo war der HC
zwischen 2000 und 2007?





Hmm? Wo denn? Im Nirwana?
Signatur von »bloodyrain« "Die Antwort auf die große Frage nach dem Leben, dem Universum und allem lautet... 42!

26

Sonntag, 13. November 2011, 01:41

Komisch in deinen letzten Beitrag war noch ein Fragezeichen ?manipulierst
du meine Beiträge?

Weisst du nicht mal mehr, was du geschrieben hast!
Dies habe ich auf deine Behauptung geschrieben, das H.C. von 2000-2007 Paintball gespielt hat:

Die Frage lautete: Hat H.C. von 2000-2007 mit Kuessel Paintball gespielt? Und ich bleibe beim "Luegner"!

Und das schriebst du:

Nat die FPÖ ist tot, es lebe die FPÖ, was interessiert es
uns auch was die Partei gestern verbrochen hat, HC war von 2000-2007 mit dem
Küssel im Wald Paintball spielen … :smile:


Ich kann bei deiner Behauptung einfach kein Fragezeichen entdecken.Aber wie auch immer, du bist ein linksextremer Luegner!



Signatur von »flar111« Kommunismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen! :down

27

Sonntag, 13. November 2011, 04:21

@flar111 ich erklärs damit du dich nicht noch mehr lächerlich machst

Zitat

Nat die FPÖ ist tot, es lebe die FPÖ, was interessiert es
uns auch was die Partei gestern verbrochen hat, HC war von 2000-2007 mit dem
Küssel im Wald Paintball spielen ?
wie man schon an den ersten 5 wörtern sehen kann ist diese überspitzt formulierte frage ironisch gemeint da die fpö fans immer so tun als wär der strache erst seit 2008 bei der fpö und er für die zeit vorher nichts kann und natürlich auch nichts mit bekommen hat.


in wirklichkeit war er die ganze zeit dabei und nicht nur an einer kleinen unbedeuteten nebenstelle sondern an 2. stelle


das einzige was für mich zählt ist dass all diese korrupten typen (bis auf den strasser) durch ein kreuzerl bei der fpö an die macht gekommen sind , das bzö stand nie zur wahl. damals wie heute steht bei der fpö mehr als bei allen anderen nur eine person an der spitze und was da für ein geldgieriges und korruptes pack mit an die macht kommt wenn man nur "eine person" wählt haben wir ja gesehen !


ich versteh nicht wie man das alles so ausblenden kann die fpö hat damals die bevölkerung betrogen und belogen und spielt sich gleichzeitig noch als die einzigen ehrlichen auf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »b.birne« (13. November 2011, 05:17)


28

Sonntag, 13. November 2011, 07:55

Es ist das Problem der FPÖ, dass sie keine Personaldecke hat hinter dem Marktschreier an der Spitze und das war schon immer so. Dadurch ist es möglich, dass Witzfiguren wie Gorbach oder ungebildete Proleten wie Meischberger oder Gaugg überhaupt je nach oben gespült wurden. Das wäre in keiner anderen Partei Österreichs möglich.
Besoffen mit dem Auto zu fahren (Haider, Gorbach, Gaugg), scheint ebenso selbstverständlich beim blauen Pack wie das Handerl aufzuhalten. Die FPÖ ist wirklich der politische Sautrog im Land und phantastisch daran ist nur, dass HC Strache so tut, als ginge ihn das alles nichts an und seine überzeugtesten Fans ihm das auch noch glauben.

29

Sonntag, 13. November 2011, 08:13

Die Unverfrorenheit dieser selbstgenannten Heimattreuen ist der Umstand, dass diese Marktschreierpartei rund um ihren ehemaligen Vizekanzler nur die Interessen ihres eigenes Klientels vertritt und alle anderen Österreicher/innen, die nicht auf ihren billigen Populismus hereinfallen, ständig beschimpft, anstatt zu untermauern, dass sie in einer etwaigen Koalitionsregierung ernsthaft mitwirken will.

30

Sonntag, 13. November 2011, 08:28

Die Unverfrorenheit dieser selbstgenannten Heimattreuen ist der Umstand, dass diese Marktschreierpartei rund um ihren ehemaligen Vizekanzler nur die Interessen ihres eigenes Klientels vertritt und alle anderen Österreicher/innen, die nicht auf ihren billigen Populismus hereinfallen, ständig beschimpft, anstatt zu untermauern, dass sie in einer etwaigen Koalitionsregierung ernsthaft mitwirken will.



@TToldie

Wer ist Heimattreu? Gorbach? Na ich weiß das nicht,du weißt da natürlich sehr viel mehr. Weißt ja auch alle Termine der FPÖ Danke noch einmal für deine Info.habe mir den Termin für Aschermittwoch schon notiert.
Gorbach ist seit 2005 NICHT mehr in der FPÖ!!!! Er ist seit ein paar Monaten in KEINER PARTEI!!! Er ist PRIVATPERSON daher so wichtig wie der Sack Reis der in China vom Rad fällt. Als PRIVATPERSON hat er abert auch PRIVATATMOSPHÄRE. Die wird natürlich nicht geachtet. Zu all den anderen Sagern habe ich keine Meinung.Sie sind dumm,primitiv,deiner würdig,für mich völlig unwürdig daher keine Worte wert.
Signatur von »winter13« FREIHEIT ist des Menschen höchstes Gut. Der Mensch hat nicht nur Rechte er hat auch Pflichten. Sollte für alle Menschen gelten. :wink:
ICH STELLE MICH GEGEN LINKS :thumbsup:

Werbung

31

Sonntag, 13. November 2011, 08:38

Es ist das Problem der FPÖ, dass sie keine Personaldecke hat hinter dem Marktschreier an der Spitze und das war schon immer so. Dadurch ist es möglich, dass Witzfiguren wie Gorbach oder ungebildete Proleten wie Meischberger oder Gaugg überhaupt je nach oben gespült wurden. Das wäre in keiner anderen Partei Österreichs möglich.
Besoffen mit dem Auto zu fahren (Haider, Gorbach, Gaugg), scheint ebenso selbstverständlich beim blauen Pack wie das Handerl aufzuhalten. Die FPÖ ist wirklich der politische Sautrog im Land und phantastisch daran ist nur, dass HC Strache so tut, als ginge ihn das alles nichts an und seine überzeugtesten Fans ihm das auch noch glauben.

Es ist das Problem der FPÖ, dass sie keine Personaldecke hat hinter dem Marktschreier an der Spitze und das war schon immer so. Dadurch ist es möglich, dass Witzfiguren wie Gorbach oder ungebildete Proleten wie Meischberger oder Gaugg überhaupt je nach oben gespült wurden. Das wäre in keiner anderen Partei Österreichs möglich.
Besoffen mit dem Auto zu fahren (Haider, Gorbach, Gaugg), scheint ebenso selbstverständlich beim blauen Pack wie das Handerl aufzuhalten. Die FPÖ ist wirklich der politische Sautrog im Land und phantastisch daran ist nur, dass HC Strache so tut, als ginge ihn das alles nichts an und seine überzeugtesten Fans ihm das auch noch glauben.

Es ist das Problem der FPÖ, dass sie keine Personaldecke hat hinter dem Marktschreier an der Spitze und das war schon immer so. Dadurch ist es möglich, dass Witzfiguren wie Gorbach oder ungebildete Proleten wie Meischberger oder Gaugg überhaupt je nach oben gespült wurden. Das wäre in keiner anderen Partei Österreichs möglich.
Besoffen mit dem Auto zu fahren (Haider, Gorbach, Gaugg), scheint ebenso selbstverständlich beim blauen Pack wie das Handerl aufzuhalten. Die FPÖ ist wirklich der politische Sautrog im Land und phantastisch daran ist nur, dass HC Strache so tut, als ginge ihn das alles nichts an und seine überzeugtesten Fans ihm das auch noch glauben.



@lobber
Witzig,dass immer Leute Bescheid wissen wie es in der FPÖ ausschaut die sie gar nicht mögen. Warum machts du dir Sorgen um die "Personaldecke" in der Partei??? Kennst du diese "Personaldecke"? Aber egal,es ist eben DEINE Sicht der Dinge. Ich erinnere dich aber,nur an die von dir so schrecklichen Burschenschaften-ALLES AKADEMIKER- wo sind als die unzähligen Proleten? Die Leute die du da aufzählst sind schon Jahre Geschichte. Flugsand erledigt sich von selbst,oder er wird entfernt. Hat aber jede Partei,jede Vereinigung, wenn es bergauf geht wollen alle mitmachen, geht es bergab sind sie weg. Meist unter Hinterlassenschaften die nicht zum Wohle einer Vereinigung angetan sind. GsD sind die genannten personen NICHT mehr bei der FPÖ. Also musst du dir schon stärkere Sachargumente suchen,die du anbringen kannst.
Ich halte es einfach so: keine Partei braucht die Finger erheben, jede hat und hatte schon Pfeifen in ihren Reihen. Ich zähle sie nicht auf. Nur eine vielleicht CLUB 45!!!! Wer da aller dabei war!!!!! Na ja ist sicher auch nur die Spitze eines Eisbergs. AKH-Winter oder KONSUM mit seinen Pfeifen. Schluss damit, die gibt es alle nicht mehr.
Ansonsten sage ich dir das selbe wie @TToldie:Deine zeilen sind keine Worte wert, sie passen zu dir, mir sind sie einfach nur zu dumm zu primitiv,kein Ihalt nur Todschlagargumente.
Signatur von »winter13« FREIHEIT ist des Menschen höchstes Gut. Der Mensch hat nicht nur Rechte er hat auch Pflichten. Sollte für alle Menschen gelten. :wink:
ICH STELLE MICH GEGEN LINKS :thumbsup:

32

Sonntag, 13. November 2011, 08:51

Es ist das Problem der FPÖ, dass sie keine Personaldecke hat hinter dem Marktschreier an der Spitze und das war schon immer so. Dadurch ist es möglich, dass Witzfiguren wie Gorbach oder ungebildete Proleten wie Meischberger oder Gaugg überhaupt je nach oben gespült wurden. Das wäre in keiner anderen Partei Österreichs möglich.
Besoffen mit dem Auto zu fahren (Haider, Gorbach, Gaugg), scheint ebenso selbstverständlich beim blauen Pack wie das Handerl aufzuhalten. Die FPÖ ist wirklich der politische Sautrog im Land und phantastisch daran ist nur, dass HC Strache so tut, als ginge ihn das alles nichts an und seine überzeugtesten Fans ihm das auch noch glauben.


Machen sie sich um die Personaldecke der FPÖ keine Sorge, denn selbst nur, was Parlamentarier betrifft haben sie von der Anzahl der Abgeorneten in der Partei einen zumindest genauso hohen Anteil an Akademikern wie die SPÖ, aber klar,
da wird dann auch wieder ein Unterschied gemacht, da gibts die "intelligenten" Roten Akademiker und die "Dummen" FPÖ'ler, gell Lobberin ?

Also wenn ich mir Häupl, Androsch und andere in der SPÖ anschaue, dann muss man ja Froh sein, das diese Leute chauffiert werden und nicht selber mit dem Auto fahren, denn denen sieht man jahrzehntelangen Alkoholmissbrauch in jeder Gesichtsfalte an, also :ruhe:

Ausserdem,
mit Faymann, Darabos und Co. mitzuhalten, muss man gewiss keine grosse Leuchte sein

33

Sonntag, 13. November 2011, 09:10

Es ist das Problem der FPÖ, dass sie keine Personaldecke hat hinter dem Marktschreier an der Spitze und das war schon immer so. Dadurch ist es möglich, dass Witzfiguren wie Gorbach oder ungebildete Proleten wie Meischberger oder Gaugg überhaupt je nach oben gespült wurden. Das wäre in keiner anderen Partei Österreichs möglich.
Besoffen mit dem Auto zu fahren (Haider, Gorbach, Gaugg), scheint ebenso selbstverständlich beim blauen Pack wie das Handerl aufzuhalten. Die FPÖ ist wirklich der politische Sautrog im Land und phantastisch daran ist nur, dass HC Strache so tut, als ginge ihn das alles nichts an und seine überzeugtesten Fans ihm das auch noch glauben.


Machen sie sich um die Personaldecke der FPÖ keine Sorge, denn selbst nur, was Parlamentarier betrifft haben sie von der Anzahl der Abgeorneten in der Partei einen zumindest genauso hohen Anteil an Akademikern wie die SPÖ, aber klar,
da wird dann auch wieder ein Unterschied gemacht, da gibts die "intelligenten" Roten Akademiker und die "Dummen" FPÖ'ler, gell Lobberin ?

Also wenn ich mir Häupl, Androsch und andere in der SPÖ anschaue, dann muss man ja Froh sein, das diese Leute chauffiert werden und nicht selber mit dem Auto fahren, denn denen sieht man jahrzehntelangen Alkoholmissbrauch in jeder Gesichtsfalte an, also :ruhe:

Ausserdem,
mit Faymann, Darabos und Co. mitzuhalten, muss man gewiss keine grosse Leuchte sein



Wenns denn so ist, gibts auch hier wieder einen Unterschied: Die roten Alkoholiker sind intelligent genug, sich chauffieren zu lassen. Die blauen dagegen glauben alles im Griff zu haben, fahren selber, riskieren Menschenleben oder bringen sich dabei um.
Und Faymann mag keine große Leuchte sein, um intellektuell besser als der Zahnklempner zu sein, genügt aber schon das Niveau einer Schmeissfliege. :evilgrins:

34

Sonntag, 13. November 2011, 09:13

Einfach zum Nachdenken:

Schon allein die Coverseite der aktuellen Ausgabe der NFZ mit der Schlagzeile "WIR sind Österreich" ("WIR" bewusst in VERSALIEN geschrieben!!!) lässt einen eindeutigen Schluss zu, was die freiheitlichen Verbalrabauken unter "Österreich" und folgerichtig unter "Österreicher" verstanden wissen wollen...

35

Sonntag, 13. November 2011, 09:24

@chisx124

Sorgen um die FPÖ machen sich immer andere. Meist solche Leute,die sie eh nicht wollen. Du sagst richtig: In den Reihen der FPÖ Führungsriege sind genug Akademiker. So weit ich es verfolgen kann, finden sich die bis in die Gemeindestuben. In unserer gemeinde sind beim RFJ nur Maturanten,oder die gerade dabei sind diese zu machen. Oder ein Studium begonnen haben. Die nächst hohe Anteil setzt sich aus Lehrlingen und Gesellen zusammen. Mit Häupl,Darabos,Faymann und co kann die FPÖ jederzeit mithalten. Da brauchts keine Anstrengung
Ach ja und der Alkohol und Autofahren. Gratz,Häupl,Zilk und die von dir genannten, GsD werden oder wurden die gefahren!!! Haider wird so gern als Säufer dargestellt. Na ja Fakt war er hatte Alkohol im Blut. Aber wie der dort hingekommen ist, fragt keiner nach. Freiwillig sicher nicht. Haider wurde gestorben.
Signatur von »winter13« FREIHEIT ist des Menschen höchstes Gut. Der Mensch hat nicht nur Rechte er hat auch Pflichten. Sollte für alle Menschen gelten. :wink:
ICH STELLE MICH GEGEN LINKS :thumbsup:

36

Sonntag, 13. November 2011, 09:28

Es ist das Problem der FPÖ, dass sie keine Personaldecke hat hinter dem Marktschreier an der Spitze und das war schon immer so. Dadurch ist es möglich, dass Witzfiguren wie Gorbach oder ungebildete Proleten wie Meischberger oder Gaugg überhaupt je nach oben gespült wurden. Das wäre in keiner anderen Partei Österreichs möglich.
Besoffen mit dem Auto zu fahren (Haider, Gorbach, Gaugg), scheint ebenso selbstverständlich beim blauen Pack wie das Handerl aufzuhalten. Die FPÖ ist wirklich der politische Sautrog im Land und phantastisch daran ist nur, dass HC Strache so tut, als ginge ihn das alles nichts an und seine überzeugtesten Fans ihm das auch noch glauben.


Machen sie sich um die Personaldecke der FPÖ keine Sorge, denn selbst nur, was Parlamentarier betrifft haben sie von der Anzahl der Abgeorneten in der Partei einen zumindest genauso hohen Anteil an Akademikern wie die SPÖ, aber klar,
da wird dann auch wieder ein Unterschied gemacht, da gibts die "intelligenten" Roten Akademiker und die "Dummen" FPÖ'ler, gell Lobberin ?

Also wenn ich mir Häupl, Androsch und andere in der SPÖ anschaue, dann muss man ja Froh sein, das diese Leute chauffiert werden und nicht selber mit dem Auto fahren, denn denen sieht man jahrzehntelangen Alkoholmissbrauch in jeder Gesichtsfalte an, also :ruhe:

Ausserdem,
mit Faymann, Darabos und Co. mitzuhalten, muss man gewiss keine grosse Leuchte sein



Wenns denn so ist, gibts auch hier wieder einen Unterschied: Die roten Alkoholiker sind intelligent genug, sich chauffieren zu lassen. Die blauen dagegen glauben alles im Griff zu haben, fahren selber, riskieren Menschenleben oder bringen sich dabei um.
Und Faymann mag keine große Leuchte sein, um intellektuell besser als der Zahnklempner zu sein, genügt aber schon das Niveau einer Schmeissfliege. :evilgrins:




@loober

Also dein Intellekt ist so unerreichbar, da so tief, es möchter kein Meinsch freiwillig so tief fallen.
Signatur von »winter13« FREIHEIT ist des Menschen höchstes Gut. Der Mensch hat nicht nur Rechte er hat auch Pflichten. Sollte für alle Menschen gelten. :wink:
ICH STELLE MICH GEGEN LINKS :thumbsup:

37

Sonntag, 13. November 2011, 09:46

Hubert Gorbach

Die beste Tarnung ist die Wahrheit.
Die glaubt ihm keiner.

38

Sonntag, 13. November 2011, 09:49

Wenn sich in der FP tatsächlich zahlreiche Akademiker befinden, dann stellt sich für mich die Frage, warum solche Akademiker z. B. beim Verfassen ihrer Beiträge in der NFZ noch immer andauernde Schwierigkeiten mit der gültigen S-Schreibung haben. Von anderen gravierenden Rechtschreib- und Grammatikfehlern mal abgesehen. Auch von freiheitlichen Akademikern sollte man zumindest erwarten können, dass sie gute Deutschkenntnisse besitzen. – Oder doch nicht?

39

Sonntag, 13. November 2011, 09:56

Wenn sich in der FP tatsächlich zahlreiche Akademiker befinden, dann stellt sich für mich die Frage, warum solche Akademiker z. B. beim Verfassen ihrer Beiträge in der NFZ noch immer andauernde Schwierigkeiten mit der gültigen S-Schreibung haben. Von anderen gravierenden Rechtschreib- und Grammatikfehlern mal abgesehen. Auch von freiheitlichen Akademikern sollte man zumindest erwarten können, dass sie gute Deutschkenntnisse besitzen. – Oder doch nicht?



@TToldie
Wo waren den die Lektoren bei KAFKA "Das SCHLOSS"??? Sollte das nicht Weltliteratur sein? Die NFZ ist ein Blattl, dass nach dem Lesen eigentlich nur als Einwickelpapier für Bioabfälle taugt.
Signatur von »winter13« FREIHEIT ist des Menschen höchstes Gut. Der Mensch hat nicht nur Rechte er hat auch Pflichten. Sollte für alle Menschen gelten. :wink:
ICH STELLE MICH GEGEN LINKS :thumbsup:

40

Sonntag, 13. November 2011, 10:07

@lobber
Witzig,dass immer Leute Bescheid wissen wie es in der FPÖ ausschaut die sie gar nicht mögen. Warum machts du dir Sorgen um die "Personaldecke" in der Partei??? Kennst du diese "Personaldecke"? Aber egal,es ist eben DEINE Sicht der Dinge. Ich erinnere dich aber,nur an die von dir so schrecklichen Burschenschaften-ALLES AKADEMIKER- wo sind als die unzähligen Proleten? Die Leute die du da aufzählst sind schon Jahre Geschichte. Flugsand erledigt sich von selbst,oder er wird entfernt. Hat aber jede Partei,jede Vereinigung, wenn es bergauf geht wollen alle mitmachen, geht es bergab sind sie weg. Meist unter Hinterlassenschaften die nicht zum Wohle einer Vereinigung angetan sind. GsD sind die genannten personen NICHT mehr bei der FPÖ. Also musst du dir schon stärkere Sachargumente suchen,die du anbringen kannst.

Jo jo und täglich grüsst das Murmeltier. Wer befindet sich denn derzeit aktuell bei der FPÖ, mit dessen Hinterlassenschaften man nach dem nächsten "bergab" rechnen muss.

Winter es kann ned sein, dass man zuerst zulässt dass sich Geschmeiss bedienen kann, nachher sagt, die sind eh nimmer bei der FPÖ und dann meint, man müsse neuen Personalformationen eine Chance geben. Wie oft soll sich das wiederholen? Bis alle aus dem Dunstkreis der Blauen saniert sind? Meiner Meinung nach, haben die alle so viele Leichen im Keller, dass sie gar nix gegen solches Geschmeiss machen können, weils sonst selber dran sind. Und es schwemmt ja auch immer wieder einiges in die Höh. Aber nur das, was sich trotz tausend Verrenkungen nimmer verhindern lässt, weil - eh scho wissen.......

Und es nutzt dir gar nix zu sagen, das gibts bei allen Parteien. Die Vorkommnisse bei den Blauen, sind für die relativ kurze Zeit, die sie in der Regierung waren, bemerkenswert!!
Signatur von »van100«

Ähnliche Themen

Werbung