Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 22:27
Foto: DAK

Was koche ich heute bloß?

27.02.2008, 08:31
Wer kennt dieses Problem nicht: Man kommt abends nach Hause, der Magen knurrt wie ein hungriger Löwe. Doch der Kühlschrank gibt abgesehen von ein paar Grundnahrungsmitteln nicht viel her. Da ist guter Rat teuer! Oder doch nicht? Krone.at verrät dir köstliche Rezepte, die du mit ein paar wenigen Handgriffen auch mit einem „leeren“ Kühlschrank zaubern kannst.

Einige Dinge sollten in jedem Kühlschrank vorhanden sein. Dazu gehören Butter, Wurst, Käse (eventuell haltbar verpackt als eiserne Reserve), Eier, Milch, Zwiebeln und Kartoffeln. Wenn du zusätzlich noch Nudeln, Mehl, Salz und Brösel zu Hause hast, kann nichts mehr schief gehen.

Rezeptidee 1 – Eiernudeln

Hierfür zerlässt du etwas Butter in der Pfanne, röstest klein gehackte Zwiebeln goldbraun und gibst dann gekochte Nudeln hinzu – Spiralen, Bandnudeln, Hörnchen, Fleckerl, was dir eben beliebt und dein Vorratsschrank hergibt. Zum Schluss schlägst du ein bis zwei Eier über die Portion und lässt es je nach Belieben anrösten.

Rezeptidee 2 – Röstkartoffeln mit Spiegelei

Für dieses Rezept brauchst du gekochte Kartoffeln, die du feinblättrig schneidest und gemeinsam mit fein gehackten Zwiebeln in etwas Butter abröstest. Die Kartoffeln dürfen dabei ruhig eine Kruste bekommen. Gleichzeitig bereitest du in einer zweiten Pfanne ein Spiegelei zu. Zusammen serviert ist es ein schmackhaftes und ausgiebiges Essen.

Rezeptidee 3 – Bröselnudeln

Dafür zerlässt du etwas Butter in einer Pfanne und gibst Brösel sowie Zucker hinzu. Wenn die Brösel goldbraun werden, mengst du einfach zuvor abgekochte Nudeln darunter – fertig.

Rezeptidee 4 – Palatschinken

Die Zubereitung ist sehr simpel: Du gibst etwas Milch in eine Schüssel, schlägst ein Ei darunter und gibst so lange Mehl hinzu, bis der Teig eine sämige, dickflüssige Konsistenz bekommt. Dann eine Nuss Butter in einer heißen Pfanne zergehen lassen und etwas Teig in die Mitte der Pfanne gießen. Durch Drehbewegungen der Pfanne verteilst du den Teig so, dass eine runde Palatschinke entsteht. Diese kannst du nun nach Belieben salzig mit Schinken und Käse oder süß mit Marmelade oder Nugatcreme füllen.

Rezeptidee 5 – Bunte Pfanne

Dieses Rezept ist eine wahre Resteverwertung. Hier kannst du alles verkochen, was du im Kühlschrank findest. Einfach Zwiebeln in Butter anbraten. Danach nach Belieben Kartoffeln, Schinken, Käse, Ei und was immer dir sonst noch gefällt, hinzugeben und durchrösten. Am Schluss kannst du dieses Gericht auch noch mit Käse im Rohr überbacken.

Rezeptidee 6 – Schinkennudeln bzw. Wurstfleckerl

Auch dieses Rezept ist sehr einfach. Du zerlässt etwas Butter in einer Pfanne und fügst zunächst fein gehackte Zwiebeln hinzu. Wenn die Zwiebeln beginnen, sich golden zu färben, kannst du den würfelig geschnittenen Schinken bzw. die Wurst dazumengen und gemeinsam weiterrösten lassen. Zum Schluss mischst du gekochte Nudeln unter die Masse und lässt alles gemeinsam noch etwas durchrösten. Verfeinern mit Paprikapulver und Knoblauch, falls vorhanden.

Rezeptidee 7 – Bauerntoast

Sofern du noch etwas älteres Brot zu Hause hast, ist auch dieses Rezept eine sehr leckere Mahlzeit. Du bestreichst das Brot mit Butter, belegst es mit Schinken und Käse, vielleicht je nach Vorratslage sogar mit Tomaten, Mais und Essiggurken und schiebst es ins Backrohr. Je nachdem, wie weich du den Käse möchtest, kannst du das Brot sechs bis zehn Minuten überbacken.

Rezeptidee 8 – Milchreis

Hierfür lässt du 200 Gramm Rundkornreis in reichlich Wasser zirka zwei Drittel der angegebenen Zeit kochen, danach in einem Sieb abseihen, kurz mit warmem Wasser abspülen und abtropfen. Gleichzeitig einen Viertelliter Milch aufkochen, mit drei bis vier Esslöffel Zucker süßen und den Reis dazugeben. Dann den Topf von der Kochstelle nehmen und zugedeckt quellen lassen. Dann das Eigelb einrühren, würzen, und die Butter untermischen. Den Milchreis nach belieben mit Zucker, Zimt, Kakao,... bestreuen und servieren.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum