Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.08.2017 - 04:57
Foto: thinkstockphotos.de

Von Anfang an das richtige Buch für Ihr Kind

08.11.2013, 17:10
Vielen Eltern ist es ein Anliegen, dass sich ihr Kind trotz des überbordenden Angebots an elektronischen Unterhaltungs- und Informationsmöglichkeiten nach wie vor auch für Bücher und somit das klassische Lesen begeistert. Welche Art von Büchern in welcher Altersstufe geeignet ist, erfahren Sie hier.

Bis ein Jahr

Wichtig ist, Kindern von Anfang an einen Bezug zu Büchern zu vermitteln. Das kann durchaus schon im ersten Lebensjahr sein: Dicke Kartonbücher, Badebücher, die man in die Badewanne mitnehmen kann, oder Fühlbücher sind sehr gut geeignet, damit Kinder mit dem Medium Buch schon einmal in Berührung kommen. Das Buch hat hier die Aufgabe, die Sinne des Kindes zu fördern – etwa am Beispiel eines Fühlbuchs: Die Seiten sind aus unterschiedlichen Materialien aufgebaut - sie glitzern, knistern, sind flauschig und zeigen Gegenstände aus dem Alltag des Kindes. Das Kind schärft mithilfe des Buches somit alle seine Sinne.

Ein bis drei Jahre

Die nächste Stufe eines Buches für Kinder ab ca. einem Jahr sind meist etwas komplexere Kartonbücher, die das Kind gut umblättern kann und in denen Bilder aus seinem Alltag gezeigt werden: Obst- und Gemüsesorten, Tierbilder, Spielsachen, Autos, Züge und Straßenbahnen. Auch einfache, kurze Geschichtensequenzen können ab etwa einem Jahr mithilfe eines Buchs schon erzählt werden. Kinder lieben die Wiederholung und mögen es, in Büchern Dinge ihres Alltags wiederzufinden. So unterstützen Bücher das Sprachverständnis sowie das Sprechenlernen. Achten Sie darauf, dass die Bücher sehr konkret sind und noch keine Fantasiegeschichten enthalten – Kinder in diesem Alltag können zwischen Realität und Fiktion meist noch nicht unterscheiden.

Auch werden in diesem Alter sogenannte Wimmelbücher von den Kindern schon begeistert aufgenommen: Diese Bücher zeigen auf den ersten Blick übervolle Bilder zu verschiedenen Alltagsbereichen – im Zoo, auf der Baustelle, im Kindergarten, im Straßenverkehr und vieles mehr. Kinder haben großen Spaß daran, auf den Seiten immer wieder Neues zu entdecken. Als Elternteil sollte man das Kind auf die einzelnen Szenen aufmerksam machen, die sich abspielen, diese immer wieder erklären. Kinder werden meist fragend oder hinweisend auf einzelne Bildausschnitte hinzeigen – und sind ganz gespannt auf die Geschichten dahinter.

Merken Sie, dass manche Bücher oder Bildgeschichten für das Kind noch zu komplex sind, dann erzählen Sie den Inhalt in verkürzter und vereinfachter Form – Sie können die Geschichte später noch immer ausbauen. Auch sehr beliebt sind nun Bücher, bei denen das Kind selbst aktiv werden kann: Aufzuklappende Fenster, hinter denen sich etwas versteckt, Pappräder, die sich drehen lassen, Schieberegler, die Geräusche machen, oder Tasten, die Töne bewirken – all das wird nun begeistert aufgenommen.

Ab drei Jahren

Die Geschichten können nun schon länger und detaillierter werden. Auch kann man Kindern nun schon kurze Märchen vorlesen oder kleine Kindergedichte. In diesem Alter lieben es Kinder, wenn Stimmen moduliert werden, dramatisiert wird und sie die Geschichten richtig miterleben können. Es wird gerne selbst geblättert und oft erzählen sich die Kinder die Geschichten zu den Bildern dann schon selbst. Sie werden merken, welche Art von Geschichten Ihr Kind gerne mag und einfordert, und welchen "Schwierigkeitsgrad" es verarbeiten kann. Wichtig ist, regelmäßig Bücher anzubieten und gemeinsam durchzugehen.

Leseanfänger

Wenn Ihr Kind in die Schule geht, sollte es langsam dazu hingeführt werden, das Gelernte umzusetzen und selbst auch außerhalb der Schule zu lesen. Die ersten Leselernbücher zeichnen sich durch groß gedruckte Worte und viele, in den Text integrierte Illustrationen aus, sodass das Kind den Sinn der Worte leicht erfassen kann. Lesen Sie mit Ihrem Kind gemeinsam und leben Sie ihm auch vor, dass Lesen eine angenehme Freizeitbeschäftigung ist: einfach einmal zusammenkuscheln, den Fernseher oder PC ausgeschaltet lassen und zusammen eine Geschichte oder jeder sein Buch lesen.

Lassen Sie Ihr Kind Bücher selbst aussuchen und helfen Sie ihm dabei, ansprechende Geschichten zu finden. Besonders beliebt sind meist erste "Krimis", Zauber- oder Tiergeschichten. Beobachten Sie unbedingt, gerade bei spannenderen Geschichten, wie Ihr Kind darauf reagiert: Schläft es schlechter oder ist angstvoller als normalerweise, sollte auf ein anderes Genre umgestiegen werden.

Ab etwa acht bis zehn Jahren

In den ersten Jahren der Volksschule erwirbt das Kind seine Lesefähigkeit – je nach individuellem Lerntempo geht dies ein wenig rascher oder langsamer. Das Kind entwickelt zusehends auch das Leseverständnis, das heißt, es schult mit dem Lesen seine Fähigkeit, sich selbst Informationen anzueignen, und seine kommunikative Kompetenz. Auch hier gilt: Bieten Sie Ihrem Kind unterschiedliche Arten von Büchern an und beobachten Sie, was ihm besonders gefällt: Manchmal sind es altersgerechte Sachbücher, aber auch kindgerechte Romane, wie etwas Kinderkrimis, Fantasy- Geschichten, Abenteuerromane, Sagen, Märchen sind nun gut geeignet.

Ab etwa zwölf Jahren

Nun wird die Übergangsliteratur für Jugendliche interessant. Hierin werden meist Geschichten rund um Freundschaft, die erste Liebe und Alltagsthemen bzw. -probleme von Jugendlichen aufgearbeitet. In diesem Alter kann übrigens auch durchaus das Lesen mittels eReader oder über eReader- App auf einem Tablet spannender und reizvoller gemacht werden. Denn der Übertritt vom Kind zum Jugendlichen ist wohl jene Phase, in der die meisten Kinder die Lust am Lesen verlieren.

08.11.2013, 17:10
lhi
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum