Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.08.2017 - 05:58
Foto: thinkstockphotos.de

So macht deinen Kids das Aufräumen richtig Spaß

04.05.2012, 11:00
Da geht es hoch her im Kinderzimmer, wenn riesige Türme aus Bausteinen gebaut werden, in der Puppenküche ein gar köstlich Mahl bereitet wird und die Barbies beim Friseur sind. Nach getaner Arbeit sieht es dann oft so aus, als hätte eine Granate eingeschlagen - doch Aufräumen ist für die lieben Kleinen meist ein absolutes Fremdwort. Mit ein paar kleinen Tricks kannst du deine Kids aber spielerisch zum Aufräumen überreden – und schaffst es sogar, dass sie richtig Spaß daran haben!

Zunächst einmal stellt sich die Frage, warum dein Kind nicht und nicht aufräumen will. Kinder können ihre Kreativität oft erst dann entfalten, wenn sie alle Dinge, die sie zum Spielen brauchen, um sich aufgebaut haben. Dann liegen eben alle Ölkreiden, Stifte und das Plastilin auf dem Tisch – und werden eifrigst verwendet. Erwachsene sollten sich auch vor Augen halten, dass Kinder einen eigenen Begriff von Ordnung haben. Werden Puppen so auf dem Regal drapiert, dass ein Erwachsener es schön findet, muss ein Kind noch lange nichts damit anfangen können.

Wie viel dein Kind selbst aufräumen sollte und wie du es zum Aufräumen verführen kannst, hängt größtenteils vom Alter ab.

Aufräumen im Kindergartenalter

Kleine Kinder brauchen noch viel Hilfe beim Wiederherstellen der Ordnung. Gerade im Kindergartenalter ist es für Kinder noch zu viel, das ganze Zimmer ordentlich zu halten. Daher kannst du damit beginnen, deinem Kind die Verantwortung für einzelne Bereiche zu übertragen, wie z.B. seine Stofftiere oder die Bausteine. Und auch die richtigen Aufbewahrungsbehelfe sind entscheidend: Verwende am besten Ordnungsboxen, in welche die Spielsachen einfach hineingelegt werden können, ohne formschön drapiert werden zu müssen.

Aufräumen mit Volksschulkindern

Je älter dein Kind ist, desto mehr Verantwortung sollte es für sein Zimmer übernehmen. Du solltest deinem Kind daher schrittweise mehr Bereiche seines Zimmers übertragen. Wichtig ist hier wieder, dass kindgerechte Aufbewahrungsboxen und Regale vorhanden sind. Gerade bei seinen Schulsachen sollte dein Kind von Anfang an lernen, selbst für Ordnung zu sorgen.

Daher solltest du ab dem Volksschulalter nur mehr eine unterstützende Rolle einnehmen und keinesfalls alles selbst erledigen, wenn dein Kind auf stur schaltet. Denn wenn ohnehin Mama und Papa alles machen, wozu dann selbst aufräumen? Dann kommt es eben einmal vor, dass ein Aufgabenzettel nicht gefunden wird, weil dein Kind nicht für Ordnung gesorgt hat. Kinder können ruhig hin und wieder die Erfahrung machen, dass man sich in einem unaufgeräumten Zimmer, in dem man nicht einmal mehr einen Fuß auf den Boden setzen kann, unwohl fühlt.

Loben und bewundern!

Wenn dein Kind sein Zimmer aber aufräumt, ist eines ganz wichtig: loben, loben, loben. Zeige deine Freude und bewundere das Werk! Und bloß nicht nachbessern und die schief im Regal stehenden Bücher geraderücken – das ist versteckte Kritik, die entmutigt.

Aber noch etwas ist entscheidend dafür, dass dein Kind den Spaß am Ordnungschaffen entdeckt: Du musst deinem Kind ein gutes Vorbild sein. Wenn deine Bereiche in der Wohnung chaotisch aussehen, ist es nur allzu logisch, dass dein Kind sich an dieses Schema von "Ordnung" gewöhnt. Weiters solltest du vermeiden, deinem Kind den Eindruck zu vermitteln, Putzen sei unangenehm – denn auch so kann es keine positive Einstellung zum Aufräumen entwickeln.

Mehr Tipps und Tricks, wie du Kleinkinder und Volksschulkinder zum Aufräumen bewegst, findest du in der Infobox.

04.05.2012, 11:00
lhi
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum