Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
16.08.2017 - 16:59
Foto: thinkstockphotos.de

Lustige Aktivitäten für dich und deine Kids im Winter

13.01.2012, 16:29
Der Winter steuert langsam, aber sicher seinem Höhepunkt zu. Und gerade für Kinder ist der Winter eine der lustigsten Jahreszeiten, was Aktivitäten im Freien angeht. Schließlich ist kaum etwas so fein wie das Herumtoben im Schnee. Hier findest du Tipps für lustige Winterunternehmungen mit dem Nachwuchs.

Skifahren, Rodeln und Eislaufen sind und bleiben natürlich die Klassiker, die du auch schon mit kleinen Kindern unternehmen kannst. Vor allem das Schlittenfahren eignet sich auch schon für die ganz Kleinen, denn sie können beim Spazieren ganz einfach hinter einem her gezogen zu werden. Das kann ihnen mehr Spaß machen, als im Kinderwagen zu sitzen.

Für die schon etwas Größeren im Alter von zwei oder drei Jahren ist es ein sehr lustiges Erlebnis, mit Mama oder Papa gemeinsam auf Schlitten oder Rodel zu sitzen und einen sanften Hügel hinunterzufahren. Mit größeren Kids geht es schon etwas aufregender zu, deshalb musst du da beim Rodeln sehr auf die Sicherheit achten, da die Rabauken, wenn sie allein unterwegs sind, auch schon mal wilder werden. Ein Helm und dicke Fäustlinge sind also Pflicht.

Auch das Eislaufen lernen Kinder in jüngeren Jahren noch sehr schnell, da sie weniger Angst haben als die Größeren. Dein Kind sollte allerdings schon sehr gut laufen können und ein gutes Gleichgewichtsgefühl haben. Auf den meisten Eislaufplätzen finden sich kleine Figuren, an denen sich dein Kind festhalten kann und mit denen es seine ersten Schritte am Eis gestützt unternehmen kann.

Beim Skifahren hilft es, einen Schikurs zu besuchen. Denn professionelles Lehrpersonal ist oft entspannter und kann den Kleinen besser etwas beibringen als die Eltern. Denn bei Letzteren wird oft getrotzt, beim Skilehrer macht's hingegen Spaß.

Auch wenn du selbst mit Wintersport nicht so viel am Hut hast: Eine Schneeballschlacht ist allemal drin. Ihr könnt euch kleine "Schützengräben" bauen, einen Schneeballvorrat anlegen und dann kann es schon losgehen.

Waldspaziergang

Gerade unmittelbar nach Schneefällen ist es herrlich, im Wald unterwegs zu sein. Vielleicht scheint sogar die Sonne, dann kannst du deinem Kind eine glitzernde Wunderwelt zeigen. Das lässt sich auch wunderbar mit Lehrreichem verbinden: Ihr werdet viele Fußspuren sehen, bei denen du deinem Kind erklären kannst, von welchem Tier sie stammen können. Bist du dir selbst nicht sicher: Foto machen und daheim im Internet nachschlagen. So bleibt auch der Lerneffekt nicht auf der Strecke. Zudem kannst du deinem Kind erklären, welche Tiere gerade Winterschlaf machen und wer vielleicht gerade in den Süden geflogen ist, weil es ihm hier einfach zu kalt ist.

Iglu bauen

Kinder haben meist viel Freude daran, im Schnee etwas zu bauen: Ein kleines Iglu ist schnell produziert. Einfach Schnee auftürmen, festtreten und an der Vorderseite einen kleinen Unterschlupf ausschaufeln. Du kannst dort auch etwas Stroh, Tannenzweige oder alte Decken auflegen, und schon habt ihr einen netten kleinen Rückzugsort geschaffen. Alleinlassen solltest du Kinder im Iglu aber nicht, da sie sich im Fall eines Einsturzes möglicherweise nicht selbst befreien können.

Neben einem Iglu kannst du mit deinem Kind natürlich ebenso den klassischen Schneemann, aber auch andere Figuren bauen. Diese müssen keineswegs perfekt sein, die Fantasie deines Kindes wird das Ihre dazu tun, damit aus einem Schneehaufen mit grob modelliertem Pferdekopf ein echtes Pferd wird. Oder eine kleine Schneekatze oder ein Schneebär. Lass dich einfach überraschen.

Kälte und Wasser

Genauso kannst du mit deinem Kind ein bisschen herumexperimentieren: Nehmt kleine Plastikförmchen (vielleicht vom Sandspielzeug im Sommer) oder alte Plastikkübel und füllt diese mit Wasser. Über Nacht entstehen Eisplatten in lustigen Formen, mit denen ihr dann wieder alles Mögliche bauen könnt. Auf diese Eisplatten kann man auch altes Laub auflegen und wieder übergießen, sodass Gegenstände eingefroren werden. So kannst du deinem Kind auch gleich die Entstehung von Eis und Schnee erklären und der Nachwuchs hat ganz nebenbei wieder etwas dazugelernt.

Bei diesem Unterfangen solltest du Gewand zum Wechseln in der Nähe haben, denn dein Kind wird nachher wahrscheinlich trockengelegt werden müssen. Zumindest ein Paar Ersatzhandschuhe sollten grundsätzlich greifbar sein.

13.01.2012, 16:29
lhi
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum