Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.08.2017 - 10:30
Foto: © [2008] JupiterImages Corporation

Diese Lebensmittel sorgen für Leidenschaft

24.11.2008, 17:46
Dass Liebe durch den Magen geht, ist schon seit jeher bekannt. Und statt zu künstlichen Hilfsmitteln wie Viagra und Konsorten zu greifen, genügt manchmal schon der Ausflug in die eigene Küche. Denn gewisse Lebensmittel helfen der Libido auf ganz natürliche Weise auf die Sprünge und bringen mehr Schärfe in dein Liebesleben. Hier erfährst du, welche Zutaten für mehr Würze in der Liebe sorgen.
Vanille- Schoten

Neben dem allseits bekannten Hauptinhaltsstoff Vanillin enthält eine Vanilleschote weit über hundert andere Substanzen. Einige davon sind von ihrer Wirkung her ähnlich wie Pheromone – jene Botenstoffe, die bei sexueller Erregung produziert werden. Schon die alten Azteken griffen zu Vanille, wenn sie sich in Stimmung bringen wollten. Einfach eine ausgeschabte Vanilleschote für einige Tage in Zucker einlegen, und schon wird aus dem Zucker Viagra aus der Dose.

Muskatnuss
Der intensive Duft der Muskatnuss wirkt sinnlich und erotisierend. Je nach Dosierung kann Muskatnuss anregend bis hin zu berauschend wirken. Bei zu großem Verzehr drohen allerdings Kopfschmerzen und Übelkeit, bis zu einem Teelöffel pro Tag ist der Verzehr aber unbedenklich. Muskatnuss passt sehr gut in Grießnockerl, oder als Würzmittel bei Fleischgerichten.

Zimt
Zimt verleiht angenehmen Atem und ist durch seine kreislaufanregende Wirkung auch gut für die Leidenschaft. Auch werden die Schleimhäute besser durchblutet. Das Aroma des Zimtbaumes geht auf das in ihm enthaltene Zimtöl zurück, das zu 75 Prozent aus Zimtaldehyd besteht. Aber Achtung: In Zimt – vor allem im billigeren Cassia- Zimt (auch: chinesischer Zimt) – ist das als gesundheitsschädlich geltende Cumarin enthalten. Daher ist es besser, zum etwas teureren, aber ungefährlichen Ceylon- Zimt zu greifen.

Ingwer
Der Geruch des Ingwers ist angenehm aromatisch, der Geschmack brennend scharf und würzig. Wesentliche Bestandteile sind dabei ein ätherisches Öl, Harzsäuren und neutrales Harz sowie Gingerol, eine scharf aromatische Substanz. Außerdem enthalten die Wurzeln Vitamin C, Zink, Magnesium, Eisen, Calcium, Kalium. Ingwer hat eine antibakterielle Wirkung, wirkt antiemetisch (vor Erbrechen schützend), fördert die Durchblutung, steigert die Gallensaft- Produktion und gilt zudem noch als Aphrodisiakum, da die kreislauf- aktivierende Wirkung auch zu einer verstärkten Durchblutung der Beckenregion führt.

Mandelkerne

Süße Mandeln enthalten Mandelöl, Spuren von Zucker, Vitamin B und E, sowie Calcium, Kalium und Magnesium. Sie sind somit echte Alleskönner, die viel Energie und damit auch Lust auf Liebe bringen.

Schwarzer Pfeffer

Wirkstoffe im schwarzen Pfeffer erweitern die Blutgefäße, auch jene in der Beckenregion und sorgen so für eine gute Durchblutung, was Lust bereitet. Der Körper antwortet auf die Schärfe mit dem Ausschütten von Endorphinen, die Glücksgefühle auslösen. Am stärksten ist die Wirkung bei frisch gemahlenem Pfeffer.

Champagner

Die perlenden Kohlensäurebläschen sind ein Kick für die Libido. Die Kombination aus Alkohol und Kohlensäure ist dabei zuständig für den anregenden Effekt. Und je feiner die Perlen, desto größer die Wirkung.

Schokolade

Die süße Sünde ist schon seit langer Zeit bekannt für ihre stimmungsaufhellende Wirkung. Je dunkler die Schokolade, desto stärker die Wirkung, da viel von jenen Stoffen enthalten ist, welche die Hirnregionen stimulieren, in denen das Lustempfinden sitzt.

Knoblauch
Auch Knoblauch ist schon seit ewigen Zeiten ein bekanntes Aphrodisiakum. Er enthält aktivierende Phytoöstrogene. Diese Pflanzenstoffe sind in ihrer Wirkung den weiblichen Sexualhormonen ähnlich und machen Lust auf Liebe. Um die Wirkung ungestört genießen zu können, sollten jedoch beide Partner Knoblauch genießen.

Rezepte mit den natürlichen Scharfmachern findest auf Cookingstars.at - siehe Infobox.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum