Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 05:26
Foto: thinkstockphotos.de

Videokassette nicht zurückgebracht: Mann verhaftet

25.03.2016, 08:59

Weil er eine Videokassette, die er vor 14 Jahren ausgeliehen hatte, nicht zurückgebracht hat, ist ein Mann im US- Staat North Carolina verhaftet worden. Kommenden Monat soll ihm deswegen der Prozess gemacht werden. Den Film zurückzubringen, dürfte allerdings schwer werden...

James Meyers war gerade dabei, seine zehnjährige Tochter zur Schule zu fahren, als ihn die Polizei wegen eines defekten Bremslichts anhielt. Er händigte seinen Führerschein aus, um kurz darauf zu erfahren, dass wegen des "Nicht- Retournierens gemieteten Eigentums" gegen ihn seit 2002 ein Haftbefehl vorliegt. Corpus Delicti: eine VHS- Kassette der Komödie "Freddy Got Fingered".

Die Polizisten erlaubten dem alleinerziehenden Vater noch, seine Tochter zur Schule zu bringen, eine Babysitterin zu organisieren und zur Arbeit zu gehen, dann wurde Meyers ins Bezirksgericht gebracht, dass er erst nach dem schriftlichen Versprechen, sich nächsten Monat wegen der Causa vor Gericht einzufinden, wieder verlassen durfte.

Videothek seit zehn Jahren geschlossen

Die Videokassette zurückzubringen, dürfte allerdings schwer werden. Meyers hat laut eigenen Angaben keine Ahnung, wo die Kassette sein könnte. Hinzukommt, dass die Videothek, von der er den Film damals ausgeliehen hatte, seit gut zehn Jahren nicht mehr existiert, wie er "ABCNews"  schildert.

Unerwarteter Anruf aus Australien

Unerwartete Unterstützung hat Meyers übrigens von Tom Green erhalten, Hauptdarsteller und Regisseur von "Freddy Got Fingered". Er selbst habe nicht glauben können, dass dies real ist, twitterte Green. Der kanadische Komiker, der sich gerade auf Tour durch Australien befindet, griff deshalb zum Telefon und rief Meyers an.

"Er begann am anderen Ende des Telefons zu mir zu singen. Er sagte, ich solle mir keine Sorgen machen, er werde mir helfen, so gut er kann, und ich solle ihn bitte auf dem Laufenden halten. Er war so cool, ein klasser Kerl. Mir ging es nach all dem Stress gleich viel besser", so Meyers.

25.03.2016, 08:59
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum