Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 12:37
Foto: dapd

Verwaltungsrat lehnt Zerschlagung von Sony ab

06.08.2013, 09:30
Der japanische Elektronikkonzern Sony hat eine Abspaltung seiner Unterhaltungssparte ausgeschlossen. Der Verwaltungsrat habe einstimmig beschlossen, zu 100 Prozent an der Tochter festzuhalten, erklärte das Unternehmen am Dienstag in einem Brief an den Hedgefonds Third Point des US-Milliardärs Daniel Loeb.

Das Unterhaltungsgeschäft sei für die Strategie des Megakonzerns wichtig, so die Begründung. Der Großaktionär hatte gefordert, ein Fünftel der profitablen Unterhaltungssparte auszugliedern und vom in den vergangenen Jahren nicht besonders gewinnbringenden Geschäft mit Unterhaltungselektronik zu trennen. Third Point ist dafür bekannt, sich ins Management seiner Beteiligungen einzumischen.

Sony- Chef Kazuo Hirai hatte nach der Forderung des Investors nach der Abspaltung angekündigt, die Idee einer eingehenden Prüfung unterziehen zu wollen, zu der auch die Konsultation des Verwaltungsrates gehörte. Da sich dieser nun einstimmig gegen die Zerschlagung Sonys ausgesprochen hat, dürfte Loebs Plan endgültig vom Tisch sein.

06.08.2013, 09:30
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum