Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
17.01.2017 - 14:14
Foto: APA/AFP/WANG ZHAO

Unfähige Roboter- Kellner: Wirt muss schließen

12.04.2016, 09:17

Kellner und Kellnerinnen können vorerst aufatmen: Sie dürften in naher Zukunft nicht durch Roboter ersetzt werden. Das zumindest belegt jetzt ein Fall aus der chinesischen Stadt Guangzhou, wo ein Wirt wegen Unfähigkeit fast die gesamte Roboter- Belegschaft entlassen hat.

Die rund 6800 Euro teuren Roboter hätten nicht einmal Getränke einschenken, geschweige denn Suppe servieren können. "Der Chef hat entschieden, sie nie wieder arbeiten zu lassen", sagte ein Mitarbeiter gegenüber der chinesischen Zeitung "Worker's Daily".

Zwei der drei Lokale, in denen die Roboter zum Einsatz kamen, mussten laut "Shanghaiist"  bereits schließen. Bis auf einen Roboter wurden alle elektronischen Servier- Hilfen entlassen.

Nur eine Sache hätten die Roboter dem Chef nach wirklich gut gekonnt: neue Kundschaft ins Lokal zu locken. Das Bedürfnis nach menschlicher Arbeit reduzieren könnten sie aber "definitiv nicht", wird der Restaurantbetreiber zitiert.

12.04.2016, 09:17
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum