Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.03.2017 - 21:54
Foto: Nokia, YouTube.com/Tinkernut

Teilzeit- MacGyver baut Smartwatch aus Nokia 1100

06.10.2016, 11:38

Wer eine intelligente Armbanduhr sein Eigen nennen will, muss nicht zwangsläufig Hunderte Euro für eine Smartwatch auslegen. Der Hardware- Hacker Daniel Davis hat sich aus einem alten Nokia- Handy und einem Arduino- Minicomputer für wenig Geld kurzerhand selbst eine gebaut. Auf YouTube zeigt er, wie das geht.

Ein betagtes Nokia 1100 aus dem Jahr 2003, ein Arduino- Minicomputer, ein Bluetooth- Modul und eine 3,7- Volt- Batterie: Das sind die Zutaten, die Davis in ein Gehäuse aus dem 3D- Drucker steckt und zur Eigenbau- Smartwatch kombiniert.

Die komplette Bauanleitung für die Nokia- Smartwatch hat Davis auf seiner Website  veröffentlicht. Das Endprodukt ist zwar etwas klobig und nicht unbedingt besonders schön, funktioniert aber wie vorgesehen und zeigt SMS- und Anruf- Benachrichtigungen an.

06.10.2016, 11:38
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum