Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 09:38
Foto: Screenshot: gauntletkeyboard.com

Tastaturhandschuh erleichtert Tippen auf Smartphones

31.10.2012, 10:43
US-amerikanische Forscher der University of Alabama haben einen Handschuh entwickelt, der die Texteingabe auf Smartphones revolutionieren soll. Die Buchstaben sind auf den einzelnen Fingern angeordnet und können durch einen Druck mit dem Daumen eingegeben werden. Derzeit funktioniert der Prototyp bereits mit iOS- und Android-Geräten sowie normalen Windows-PCs.

Das Forschungsteam hat den nur 50 Gramm schweren Tastaturhandschuh bereits zur Patentierung eingereicht. Nach der Bewilligung des Patents wollen die Forscher um Jiake Liu das "Gauntlet Keyboard" , so der Name des Handschuhs, schnellstmöglich auf den Markt bringen. Für ihre Idee wurden die Wissenschaftler bereits ausgezeichnet: Erst kürzlich haben sie ein Preisgeld in Höhe von 20.000 Dollar vom College Innovator Fund erhalten.

Die Texteingabe mittels Handschuh funktioniert, indem ins Gewebe des Handschuhs elektronische Bauteile gedruckt werden. Diese interpretieren die Eingaben und Gesten des Users – Text lässt sich beispielsweise mit Wischgesten löschen – und leiten sie kabellos an das zu bedienende Endgerät weiter.

QWERTZ- Tastatur oft nicht ideal

Für viele Anwendungsfälle sind klassische QWERTZ- Keyboards nicht die optimale Lösung, etwa bei der Texteingabe auf Smartphones oder bei der Nutzung von Augmented- Reality- Technologien wie Googles kommendem "Project Glass ". Geht es nach dem Forschungsteam, soll das Gauntlet Keyboard hier Abhilfe schaffen und die Bedienung von Mobilgeräten revolutionieren.

Eine weitere Anwendungsmöglichkeit sehen die Entwickler bei Usern mit körperlichen Gebrechen. Denen könnte die Bedienung von Computer oder Smartphone mittels Handschuh leichter fallen als mithilfe von Maus und Tastatur. Auch für Gamer könnte der Texteingabe- Handschuh in Zukunft durchaus ein interessantes Eingabegerät werden.

31.10.2012, 10:43
der
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum